© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem 2012
Aktuelle Berichte und Informationen
Kreisliga West TSV Ziemetshausen - TSV Offingen I 9:0 (4:0) Schützenfest in Ziemetshausen! Desolat gegen Neumünster, noch desolater gegen Ziemetshausen, was kommt danach? Bereits   zur   Pause   lag   unsere   1.   Mannschaft   mit   0:4   hoffnungslos   beim   TSV   Ziemetshausen   zurück und   auch   danach   ging   das   muntere   Toreschießen   weiter,   so   dass   am   Ende   die   Platzherren   hoch   und auch   verdient   mit   9:0   gewannen.   Nur   Torwart   Alexander   Zahler   verhinderte   kurz   vor   dem   Abpfiff   mit einer   Glanzparade   eine   zweistellige   Niederlage.   Die   letzte   derartige   Schlappe   gab   es   im   August   2001 gegen den SSV Anhausen mit 2:10 Toren. Mit   der   SpVgg   Wiesenbach   am   kommenden   Wochenende   und   danach   beim   FC   Günzburg   stehen zwei   weitere   Spitzenmannschaften   als   Gegner   auf   dem   Spielplan.   Doch   mit   den   momentan   gezeigten Leistungen kann es einem TSV-Fan nur Angst und Bange werden. A -Klasse West 2 TSV Offingen 2 - FC Reflexa Rettenbach 2  0:1 (0:1) Auch unsere 2. Mannschaft verlor ihr drittes Saisonspiel beim Derby gegen Reflexa Rettenbach mit 0:1. Am kommenden Wochenende steht schon das nächste Derby gegen den TSV Burgau II an. Die nächsten Punktspiele: Sonntag. 26. Aug. Kreisliga West TSV Offingen I - SpVgg Wiesenbach I um 15.00 Uhr A-Klasse West 2 TSV Bugau II - TSV Offingen II um 13.15 Uhr Samstag, 01. Sept. Kreisliga West FC Günzburg I -TSV Offingen I um 15.30 Uhr A-Klasse West 2 SSV Glött II - TSV Offingen II um 15.00 Uhr Sonntag. 09. Sept. Kreisliga West TSV Offingen I - VfL Großkötz I um 15.00 Uhr A-Klasse West 2 TSV Offingen II - FC Günzburg II um 13.15 Uhr Sonntag. 16. Sept. Kreisliga West SpVgg Ellzee I - TSV Offingen I um 15.00 Uhr A-Klasse West 2 TSV Offingen II - VfL Großkötz II um 13.15 Uhr Das Trainerteam 2018/19: von links: Christian Bender (2. Mannschaft), Andreas Ried (1. Mannschaft), Simon Bayr (Torwarttrainer), Florian Eberle (2. Mannschaft) und Abteilungsleiter Manfred Schuster
News
Laden...
Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Sportheim-Gaststätte!
Spielberichte Saison 2018/19 Spielberichte Saison 2017/18 Vorrunde Spielberichte Saison 2017/18 Rückrunde SSV Neumünster - TSV Offingen I  4:0 (1:0) 0:4 Klatsche beim Aufsteiger! Wieder   eine   desolate   Leistung   zeigte   unsere   1.   Mannschaft   beim   2.   Auswärtspiel   in   Neumünster.   Allerdings   fehlten   gegnüber   dem   letzten   Spiel   mit   “Michi”   Schwarzmann, Andreas   Bayr   und   Gabriel   Danzl   weitere   wichtige   Spieler   die   einfach   nicht   zu   ersetzen   sind.   Dazu   fiel   auch   noch   der   derzeitig   beste Abwehrspieler   Kilian   Danzl   nach   einer halben   Stunde   verletzungsbedingt   aus   und   Neumünster   nutzte   dies   zur   1:0   Pausenführung.   Nach   der   Pause   brachen   dann   bei   unserem   Team   alle   Dämme   und   Simon Weschta   stellte   mit   einem   lupenreinen   Hattrick   den   4:0   Endstand   her.   Diese   TSV-Niederlage   hätte   bei   konsequenterem   ausnutzen   der   Torschancen   von   Neumünster   noch weitaus höher ausfallen können. In   den   kommenden   Wochen   stehen   mit   dem   Auswärtsspiel   in   Ziemetshausen,   zuhause   gegen   die   SpVgg   Wiesenbach   und   dann   beim   FC   Günzburg   die   erst   richtig schweren Spiele an. Bleibt nur zu hoffen, dass bis dahin einige Stammspieler wieder dabei sind, sonst gehen wir schweren Zeiten entgegen. SpVgg Wiesenbach 2 - TSV Offingen 2   2:1 (0:1) Torschütze: Felix Mäusle Die   2.   Mannschaft   verlor   bereits   am   Samstag   ihr   Punktspiel   in   der   A-Klasse   West   2   gegen   die   SpVgg   Wiesenbach   allerdings   erst   kurz   vor   Spielende   mit   1:2   Toren. Torschütze zur zwischenzeitlichen 1:0 Führung war Felix Mäusle. Am kommenden Sonntag kommt es in Offingen zum Derby gegen den FC Reflexa Rettenbach. Da sollte jedenfalls der erste Saisonsieg drin sein. TSV Offingen - SV Mindelzell I 4:1 (0:1) Torschützen; Gabriel Danzl (2), Andreas Bayr und Lukas Kircher Eine   deutliche   Leistungssteigerung   zeigte   unsere   1.   Mannschaft   gegenüber   dem   Spiel   in   Schretzheim   und   gewann   gegen   den   SV   Mindelzell   verdient   mit   4:1   Toren. Wesentlich   dabei   war   die   Umstellung   im   Mittelfeld   mit   “Buggy”   Bugajski   auf   der Achter   Position   und   Florian   Ferner   auf   der   Sechs.   Mit   von   der   Partie   waren   auch   zwei   Oldies als Urlaubsvertreter, nähmlich Andreas Gruhler in der Innenver-teidigung und Daniel Mayer als Torwart. Doch   trotz   Überlegenheit   unserer   Elf   musste   sie   mit   einem   0:1   Rückstand   in   die   Halbzeitpause   gehen.   Auch   nach   der   Pause      war   das   TSV-Team   überlegen,   sie   konnte jedoch   zunächst   aus   den   sich   gebotenen   Chancen   kein   Kapital   schlagen.   Erst   der   in   der   61.   Minute   eingewechselte   Gabriel   Danzl   erzielte   nur   3      Minuten   später   den   1:1 Ausgleich.   Und   als   Torjäger   Andreas   Bayr   nach   nur   weiteren   180   Sekunden   mit   einem   unhaltbaren   Schlenzer   die   2:1   Führung   schoss,   war   das   Spiel   gedreht.   Die   TSV- Abwehr,   mit   dem   ürberragenden   Kilian   Danzl   ließ   nichts   mehr   zu   und   Lukas   Kircher   mit   einem   Abstauber,   sowie   nochmals   Gabriel   Danzl   mit   einem   sehenswerten   Heber machten den 2. Heimsieg in dieser Saison perfekt. Bereits   am   Mittwoch   steht   das   Auswärtspiel   gegen   den   Aufsteiger   SSV   Neumünster/Unterschöneberg   an.   Mit   einer   ähnlich   guten   Leistung   wie   gegen   Mindelzell   müsste jedenfalls der erste Auswärtssieg möglich sein. BC Schretzheim I - TSV Offingen I   3:1 (1:0) Torschütze: Andreas Bayr Nach   einem   äußerst   mäßigen   Kreisligaspiel   gab   es   für   unsere   1.   Mannschaft   eine   verdiente   Nieder-lage   beim   BC   Schretzheim.   Vielleicht   lag   es   am   harten   und   holprigen Platz   mit   dem   die   Einheimischen   besser   zurechtkamen   als   unsere   Spieler,   dessen   Zuspiele   meist   beim   Gegner   landeten   oder   ins   Aus   gingen.   Sogar   unser   sonst zuverlässiger   und   guter   Torwart Alex   Schmid   ließ   sich   von   der   Unsicherheit   seiner   Vorderleute   anstecken   und   konnte   bereits   in   der   6.   Minute   einen   Freistoßaufsetzer   nicht festhalten,   so   dass   der   Schretzheimer   Mayerle   nur   noch   zur   1:0   Führung   einzuschieben   brauchte.   Besonders   kämpferisch   schwach   agierte   vor   allem   das   Offinger   Mittelfeld, dessen spielerische Qualität höchstens A-Klassen-Niveau erreichte. Nach   der   Pause   versuchten   es   unsere   Spieler   von   der Abwehr   heraus   mit   weiten   Bällen   und   wurden   damit   sofort   im Angriff   gefährlicher.   Und   promt   gelang Andreas   Bayr   mit einem   Schuss   ins   lange   Eck   der   Ausgleich.   Die   Gastgeber   setzten   auch   ihrerseits   immer   wieder   mit   weiten   Bällen   die   TSV-Abwehr      unter   Druck   und   erzielten   in   der   61. Minute das 2:1, nachdem Alex Schmid einen Aufsetzer an der Strafraumgrenze unterlief und der Schretzheimer Stürmer nur noch ins leere Tor schießen musste. Offingen entblößte nun die Abwehr, so dass Schretzheim durch Konter zu weiteren Torchancen kam und eine davon zum Endstand von 3:1 nutzte. Auch   wenn   z.Zt.   einige   Spieler   verletzt   oder   im   Urlaub   sind,   muss   beim   kommenden   Heimspiel   gegen   den   SV   Mindelzell   eine   wesentliche   Steigerung   her,   um   nicht   schon frühzeitig   in   den   Abstiegsstrudel   zu   geraten.   Nicht   dabei   sein   wird   auf   jeden   Fall   Stefan   Wohnlich,   der   mit   seiner   roten   Karte   gegen   Haunsheim   seinem   Team   einen Bärendienst erwiesen hat. TSV Offingen 2 - FC Mindeltal 2 0:3 (0:2) Auch die 2. Mannschaft leidet unter den derzeigtigen verletzungs- und urlaubsbedingten Ausfällen und verlor das Auftaktspiel in der A-Klasse West 2 gegen den FC Mindeltal 2 mit 0:3. TSV Offingen I - TSV Haunsheim I 3:1 (2:0) Torschützen: Stefan Wohnlich, Philipp Fuchs und Andreas Bayr Am   vergangenen   Sonntag   konnte   ein   ersatzgeschwächtes   Offinger   Team   mit   einer   beherzten   Leistung   den   ersten   Heimsieg   der   Saison   bereits   in   der   Auftaktpartie   gegen den   TSV   Haunsheim   einfahren.   Furios   eröffnete   Stefan   Wohnlich   die   Partie   mit   seinem   Führungstreffer   zum   1:0   nach   nur   drei   Minuten.   Philipp   Fuchs   und   Andreas   Bayr sorgten   mit   ihren   Toren   für   die   zwischenzeitliche   3:0   Führung   der   Offinger.   In   der   88   Minute   gelang   es   den   Haunsheimern   dann   doch   noch,   den   Schluss-mann   Alexander Schmid   zu   überwinden,   der   sie   zuvor   mit   seinen   Paraden   an   den   Rand   der   Verzweiflung   brachte.   Den   Schlusspunkt   setzte   dann   wieder   Stefan   Wohnlich   mit   seinem   Platz- verweis   nach   einem   unnötig   harten   einsteigen   gegen   Benjamin   Wahl.   Dieser   verlor   daraufhin   die   Beherrschung   und   musste   den   Platz   aufgrund   einer   Tätlichkeit   ebenfalls verlassen.   In   den   folgenden   Spielen   am   05.08.   beim   BC   Schretzheim   und   am   12.08   zuhause   gegen   die   SV   Mindelzell   müssen   die   Offinger   wohl   auf   Wohnlich   verzichten, ehe er dann voraussichtlich am 15.08 beim Auswärtsspiel gegen die SSV Neumünster-Unterschöneberg wieder ins geschehen eingreifen kann. TSV Offingen 2 - SG Reisensburg 2 1:0 (0:0) Torschütze: Gabriel Danzl Die   zweite   Mannschaft   des   TSV   Offingen   gewann   ihr   letztes   Vorbereitungsspiel   gegen   die   SG   Reisensburg-Leinheim   2,   trotz   einer   durchwachsenen   Leistung   dank   eines Treffers   von   Gabriel   Danzl,   mit   1:0. Am   05.08   um   13:15   starten   dann   aus   sie   mit   einem   Heimspiel   gegen   den   FC   Mindeltal   2   in   die   Punktrunde. Am   zweiten   Spieltag   der A- Klasse West 2 am 11.08. gastieren die Offinger bei der SpVgg Wiesenbach 2, ehe am 19.08. das erste echte Derby gegen den FC Reflexa Rettenbach 2 ansteht.   Totopokal: Türk Günzburg - TSV Offingen  3:1 (1:1) Torschütze: Yannik Karg TSV wieder an der Spitze der Verwaltungsgemeinschaft Mit   zwei   überzeugenden   Leistungen   konnte   der   TSV   Offingen   am   Samstag   den   VG-Pokal   nach   einjähriger   Abwesenheit   wieder   zurück   in   den   Mindelbogen   holen.   Weder der   2:1   Sieg   gegen   Titelverteidiger   Rettenbach,   noch   das   8:0   gegen   Gastgeber   Gundremmingen   waren   wirklich   in   Gefahr.   Der   Sonntag   verlief   für   die   Mannschaften   aus Offingen   dann   weniger   erfolgreich.   Die   zweite   Mannschaft   unterlag   dem   Kreisklassisten   SV   Ziertheim-Dattenhausen   mit   6:2   und   die   erste   Mannschaft   musste   eine   4:0 Niederlage   bei   der   SSV   Höchstädt   hinnehmen.   Das   ist   sicher   nicht   das   Ergebnis,   das   sich Abteilungsleiter   Schuster   für   die   Generalprobe   gewünscht   hat,   doch   bekanntlich ist   eine   misslungene   nicht   selten   ein   gutes   Omen   für   die   Premiere.   Es   bleibt   also   abzuwarten,   ob   alte   Theatergesetze   auch   im   Fußball   Gültigkeit   haben   und   die   junge Mannschaft   genügend   Selbstbewusstsein   aus   dem   VG-Titel   ziehen   kann   um   den   Saisonauftakt   am   Sonntag   um   15   Uhr   zuhause   gegen   den   TSV   Haunsheim   positiv   zu gestalten. Die zweite Mannschaft testet im Vorspiel zu dieser Begegnung um 18:30 Uhr gegen die SG Reisensburg/Leinheim II.   VG-Turnier in Gundremmingen Reflexa Rettenbach - TSV Offingen  1:2 Torschützen: Lukas Kircher und Ismail Bülbül TSV Offingen - SpVgg Gundremmingen 8:0 Torschützen: Ismail Bülbül (2), Moritz Stenzel (2), Florian Ferner, Yannik Karg, Gabriel Danzl und Stefan Wohnlich weitere Ergebnisse: SSV Höchstädt I - TSV Offingen I 4:0 (4:0) Totopokal: SG Röfingen - TSV Offingen 1:2 (1:1) Torschützen: Michael Bugajski und Gabriel Danzl TSV Offingen 2 - SG Ziertheim/Dattenhausen 2:6 (1:3) Torschützen: Christian Bender, Azubuike Chukwuebuka Plicht erfüllt, Kür misslungen Nach   einer   beherzten   Leistung   am   Samstagabend   im   Totopokalspiel   gegen   den   TSV   Burgau   war   am   Sonntag   beim   Kreisklassisten   SSV   Dillingen   für   den   TSV   Offingen nichts   zu   holen.   Die   Zweite   Runde   ist   mit   dem   7:0   Sieg   (Torschützen:   3x   Bülbül   I.,   Kircher   L.,   Schönberger   P.,   Bugajski   M.   und   Danzl   G.),   gegen   zugegeben   schwache Burgauer,   erreicht.   Jedoch   zeigt   die   3:0   Schlappe,   die   am   Sonntag   bei   den   Kreisstädtern   hingenommen   werden   musste,   der   ersten   Garde   des   TSV,   dass   bis   zum   VG- Pokal,   der   am   kommenden   Samstag,   den   21.07.   in   Gundremmingen   stattfindet,   noch   einiges   zu   tun   ist.   Vor   dem   Punktrundenstart   am   29.07.   gegen   den   TSV   Haunsheim, testen   die   Offinger   außerdem   noch   gegen   die   SSV   Höchstädt   am   Sonntag,   den   22.07.   Zwei   richtungsweisende   Wochen   stehen   der   stark   verjüngten   Truppe   von   Trainer Andreas Ried bevor, in denen sie noch enger zusammenrücken und noch härter arbeiten muss, um in der Kreisliga bestehen zu können.     Die   zweite   Mannschaft   war   an   diesem   Wochenende   ohne   Testspiel.   Vor   dem A-Klassen-Start   am   05.08.   soll   die   Form   jedoch   in   drei   Heimspielen   (Sonntag   22.07.18   16:00 SV Ziertheim-Dattenhausen, Sonntag 29.07.18 12:30 SG Reisensburg-Leinheim II) noch gefunden werden. SSV Dillingen I -TSV Offingen I   3:0 (0:0) Totopokal: TSV Burgau - TSV Offingen I 0:7 (0:3) Torschützen: Ismail Bülbül (3), Lukas Kircher, Philipp Schönberger, Michael Bugajski und Gabriel Danzl SV Unterköringen - TSV Offingen 2 4:3 (1:1) Torschützen: Azubuike Chukwuebuka (2) und Simon Eberle Am   Dienstag,   den   26.06.2018   starteten   die   beiden   Herrenmannschaften   des   TSV   Offingen,   unter   den   Augen   der   neuen   Trainer   Andreas   Ried   (1.   Mannschaft)   und Christian   Bender   (2.   Mannschaft),   in   die   Saisonvorbereitung.   Insgesamt   meldeten   sich   27   Spieler   aus   der   Sommerpause   zurück,   zu   denen   in   den   nächsten   Wochen   noch der   ein   oder   andere   Verletzungsgeplagte   stoßen   wird.   Unter   den   aufgelaufenen   Spielern   befanden   sich   auch   die   Neuzugänge   aus   der   eigenen   Jugend   (Gabriel   Danzl, Steffen Feil, Jannik Karg, Markus Sperandio, Moritz Stenzel) sowie Ismail Bülbül, der vom FC Reflexa Rettenbach zurückkehrt. (GZ): Bezirksliga-Absteiger TSV Offingen bastelt am Kader. Andreas Ried wird Coach. Ein Mann mit Torriecher kehrt zurück. Bezirksliga-Absteiger   TSV   Offingen   bastelt   fleißig   an   einem   schlagkräftigen   Kader   für   die   kommende   Fußball-Spielzeit.   Einen   Nachfolger   für   den   zum   künftigen   Kreisliga- Kontrahenten   FC   Günzburg   gehenden   Spielertrainer   Christoph   Bronnhuber   haben   die   Verhandlungsführer   um   den   Vereins-vorsitzenden   Manfred   Schuster   inzwischen gefunden: Andreas Ried wird das Amt übernehmen. Der   36-Jährige   war   über   den   Großteil   der   abgelaufenen   Runde   Trainer   des   TSV   Haunstetten,   der   als   Drittletzter   der   Bezirksliga   Süd   das   Schicksal   der   Offinger   teilte   und abstieg. Künftig möchte der gelernte Abwehrspieler Ried nur noch an der Seitenlinie aktiv sein; als Spielertrainer sieht er sich in Offingen nicht. Für   die Abteilung Attacke   darf   der   neue   Coach   auf   einen   viel   versprechenden   Fußballer   setzen.   Ismail   Bülbül   kommt   nach   einer   Runde   beim   FC   Reflexa   Rettenbach   zurück in   den   Mindelbogen.   In   der   abgelaufenen   Spielzeit   der   A-Klasse   West   1   hatte   der   24-Jährige   satte   31   Treffer   für   die   Retten-bacher   erzielt.   Bülbül   hatte   sich   im   Sommer 2017    von    den    Offingern    verabschiedet,    weil    er    mehr    Einsatzzeit    einforderte    und    unter    Bronnhuber    keine    Perspektiven    dafür    sah.    Inzwischen    haben    sich    die Rahmenbedingungen beim TSV geändert und er versucht’s noch einmal. Sehr zur Freude von Schuster, der über Bülbül sagt: „Er ist wirklich gut, ein richtiger Knipser.“ Weitere   fünf   Zugänge   holen   sich   die   Offinger   aus   ihrer   Nachwuchsabteilung.   Gabriel   Danzl,   Steffen   Feil,   Jannik   Karg,   Marcus   Sperandio   und   Moritz   Stenzel   werden   in   den Erwachsenenbereich integriert. Damit ist das Kapitel Kaderplanung freilich noch nicht beendet. Schuster bekräftigt: „Ich bin auf jeden Fall noch auf der Akquise.“ Eine   neue   Chance   ergreifen   wird   unterdessen   der   bisher   für   Offingen   spielende   Stefan   Smolka.   Der Abwehrspieler   einigte   sich   mit   dem   TSV   Gersthofen   auf   einen   Vertrag. Wie   vom   Vereinschef   befürchtet,   wird   auch   der   eine   oder   andere   Spieler   dem   bisherigen   Coach   Bronnhuber   folgen.   Christoph   Wachs   und   Benedikt   Megyes   bewegen   sich die paar Kilometer donauaufwärts zum FC Günzburg. Ohne   Namen   zu   nennen,   zeigt   sich   Schuster   „ein   bisschen   enttäuscht   vom   einen   oder   anderen   Spieler,   der   uns   seine   Zusage   gegeben   hatte.“   Ein   Wort   unter   Männern gelte   heute   offenbar   nicht   mehr   viel,   klagt   der   Funktionär   und   weiß   sich   damit   einig   mit   Rudi   Schiller,   dem   sportlichen   Leiter   des   Landesligisten   SC   Ichenhausen.   Der   hatte in der jüngeren Vergangenheit mehrfach ähnlich formuliert. Just   zu   diesem   Nachbarn   wechselt   nun   einer,   von   dem   es   Schuster   nie   erwartet   hätte: Torwart   Patrick   Wild.   Den   26-Jährigen   hatte   sein   Vereinschef   erst   vor   ein   paar Tagen als „ewigen Offinger“ bezeichnet. So kann man sich täuschen. Groll hegt Schuster deshalb nicht: Wild habe sich die Chance verdient, sagt er.
Laden...
News
© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem 2012
Aktuelle Berichte und Informationen
Kreisliga West TSV Ziemetshausen - TSV Offingen I 9:0 (4:0) Schützenfest in Ziemetshausen! Desolat   gegen   Neumünster,   noch   desolater   gegen   Ziemetshausen, was kommt danach? Bereits   zur   Pause   lag   unsere   1.   Mannschaft   mit   0:4   hoffnungslos beim   TSV   Ziemetshausen   zurück   und   auch   danach   ging   das   muntere Toreschießen   weiter,   so   dass   am   Ende   die   Platzherren   hoch   und auch    verdient    mit    9:0    gewannen.    Nur    Torwart    Alexander    Zahler verhinderte     kurz     vor     dem    Abpfiff     mit     einer     Glanzparade     eine zweistellige    Niederlage.    Die    letzte    derartige    Schlappe    gab    es    im August 2001 gegen den SSV Anhausen mit 2:10 Toren. Mit    der    SpVgg    Wiesenbach    am    kommenden    Wochenende    und danach   beim   FC   Günzburg   stehen   zwei   weitere   Spitzenmannschaften als   Gegner   auf   dem   Spielplan.   Doch   mit   den   momentan   gezeigten Leistungen kann es einem TSV-Fan nur Angst und Bange werden. A-Klasse West 2 TSV Offingen 2 - FC Refl. Rettenbach 2  0:1 (0:1) Auch unsere 2. Mannschaft verlor ihr drittes Saisonspiel beim Derby gegen Reflexa Rettenbach mit 0:1. Am kommenden Wochenende steht schon das nächste Derby gegen den TSV Burgau II an. Die nächsten Punktspiele: Sonntag. 26. Aug. Kreisliga West TSV Offingen I - SpVgg Wiesenbach I  15.00 Uhr A-Klasse West 2 TSV Bugau II - TSV Offingen II  um 13.15 Uhr Samstag, 01. Sept. Kreisliga West FC Günzburg I -TSV Offingen I  um 15.30 Uhr A-Klasse West 2 SSV Glött II - TSV Offingen II  um 15.00 Uhr Sonntag. 09. Sept. Kreisliga West TSV Offingen I - VfL Großkötz I um 15.00 Uhr A-Klasse West 2 TSV Offingen II - FC Günzburg II um 13.15 Uhr Sonntag. 16. Sept. Kreisliga West SpVgg Ellzee I - TSV Offingen I um 15.00 Uhr A-Klasse West 2 TSV Offingen II - VfL Großkötz II um 13.15 Uhr Kreisliga West SSV Neumünster - TSV Offingen I  4:0 (1:0) 0:4 Klatsche beim Aufsteiger! Wieder   eine   desolate   Leistung   zeigte   unsere   1.   Mannschaft   beim   2. Auswärtspiel   in   Neumünster.   Allerdings   fehlten   gegnüber   dem   letzten Spiel    mit    “Michi”    Schwarzmann,   Andreas    Bayr    und    Gabriel    Danzl weitere   wichtige   Spieler   die   einfach   nicht   zu   ersetzen   sind.   Dazu   fiel auch   noch   der   derzeitig   beste   Abwehrspieler   Kilian   Danzl   nach   einer halben   Stunde   verletzungsbedingt   aus   und   Neumünster   nutzte   dies zur   1:0   Pausenführung.   Nach   der   Pause   brachen   dann   bei   unserem Team   alle   Dämme   und   Simon   Weschta   stellte   mit   einem   lupenreinen Hattrick   den   4:0   Endstand   her.   Diese   TSV-Niederlage   hätte   bei   kon- sequenterem    ausnutzen    der    Torschancen    von    Neumünster    noch weitaus höher ausfallen können. In    den    kommenden    Wochen    stehen    mit    dem    Auswärtsspiel    in Ziemetshausen,   zuhause   gegen   die   SpVgg   Wiesenbach   und   dann beim   FC   Günzburg   die   erst   richtig   schweren   Spiele   an.   Bleibt   nur   zu hoffen,   dass   bis   dahin   einige   Stammspieler   wieder   dabei   sind,   sonst gehen wir schweren Zeiten entgegen. Kreisliga West TSV Offingen - SV Mindelzell I 4.1 (0:1) Torschützen; Gabriel Danzl (2), Andreas Bayr und Lukas Kircher Eine    deutliche    Leistungssteigerung    zeigte    unsere    1.    Mannschaft gegenüber   dem   Spiel   in   Schretzheim   und   gewann   gegen   den   SV Mindelzell     verdient     mit     4:1     Toren.     Wesentlich     dabei     war     die Umstellung   im   Mittelfeld   mit   “Buggy”   Bugajski   auf   der   Achter   Position und   Florian   Ferner   auf   der   Sechs.   Mit   von   der   Partie   waren   auch   zwei Oldies   als   Urlaubsvertreter,   nähmlich   Andreas   Gruhler   in   der   Innen- verteidigung und Daniel Mayer als Torwart. Doch    trotz    Überlegenheit    unserer    Elf    musste    sie    mit    einem    0:1 Rückstand   in   die   Halbzeitpause   gehen.   Auch   nach   der   Pause      war das   TSV-Team   überlegen,   sie   konnte   jedoch   zunächst   aus   den   sich gebotenen   Chancen   kein   Kapital   schlagen.   Erst   der   in   der   61.   Minute eingewechselte   Gabriel   Danzl   erzielte   nur   3      Minuten   später   den   1:1 Ausgleich.   Und   als   Torjäger   Andreas   Bayr   nach   nur   weiteren   180 Sekunden   mit   einem   unhaltbaren   Schlenzer   die   2:1   Führung   schoss, war    das    Spiel    gedreht.    Die    TSV-Abwehr,    mit    dem    ürberragenden Kilian    Danzl    ließ    nichts    mehr    zu    und    Lukas    Kircher    mit    einem Abstauber,   sowie   nochmals   Gabriel   Danzl   mit   einem   sehenswerten Heber machten den 2. Heimsieg in dieser Saison perfekt. Bereits   am   Mittwoch   steht   das   Auswärtspiel   gegen   den   Aufsteiger SSV    Neumünster/Unterschöneberg    an.    Mit    einer    ähnlich    guten Leistung     wie     gegen     Mindelzell     müsste     jedenfalls     der     erste Auswärtssieg möglich sein. Der reaktivierte TW Daniel Mayer vertrat den im Urlaub verweilenden Alex Schmid ausgezeichnet! A-Klasse West 2 SpVgg Wiesenbach 2 - TSV Offingen 2   2:1 (0:1) Torschütze: Felix Mäusle Die   2.   Mannschaft   verlor   bereits   am   Samstag   ihr   Punktspiel   in   der   A- Klasse   West   2   gegen   die   SpVgg   Wiesenbach   allerdings   erst   kurz   vor Spielende    mit    1:2    Toren.    Torschütze    zur    zwischenzeitlichen    1:0 Führung war Felix Mäusle. Am   kommenden   Sonntag   kommt   es   in   Offingen   zum   Derby   gegen den   FC   Reflexa   Rettenbach.   Da   sollte   jedenfalls   der   erste   Saisonsieg drin sein. BC Schretzheim - TSV Offingen I   3:1 (1:0) Torschütze: Andreas Bayr Nach   einem   äußerst   mäßigen   Kreisligaspiel   gab   es   für   unsere   1. Mannschaft eine verdiente Niederlage beim BC Schretzheim. Vielleicht    lag    es    am    harten    und    holprigen    Platz    mit    dem    die Einheimischen    besser    zurechtkamen    als    unsere    Spieler,    dessen Zuspiele   meist   beim   Gegner   landeten   oder   ins   Aus   gingen.   Sogar unser   sonst   zuverlässiger   und   guter Torwart Alex   Schmid   ließ   sich   von der   Unsicherheit   seiner   Vorderleute   anstecken   und   konnte   breits   in der   6.   Minute   einen   Freistoßaufsetzer   nicht   festhalten,   so   dass   der Schretzheimer    Mayerle    nur    noch    zur    1:0    Führung    einzuschieben brauchte.    Besonders    kämpferisch    schwach    agierte    vor    allem    das Offinger   Mittelfeld,   dessen   spielerische   Qualität   höchstens A-Klassen- Niveau erreichte. Nach   der   Pause   versuchten   es   unsere   Spieler   von   der Abwehr   heraus mit   weiten   Bällen   und   wurden   damit   sofort   im Angriff   gefährlicher.   Und promt   gelang   Andreas   Bayr   mit   einem   Schuss   ins   lange   Eck   der Ausgleich.   Die   Gastgeber   setzten   auch   ihrerseits   immer   wieder   mit weiten   Bällen   die   TSV-Abwehr      unter   Druck   und   erzielten   in   der   61. Minute    das    2:1,    nachdem    Alex    Schmid    einen    Aufsetzer    an    der Strafraumgrenze   unterlief   und   der   Schretzheimer   Stürmer   nur   noch ins   leere   Tor   schießen   musste.   Offingen   entblößte   nun   die Abwehr,   so dass   Schretzheim   durch   Konter   zu   weiteren   Torchancen   kam   und eine davon zum Endstand von 3:1 nutzte. Auch   wenn   z.Zt.   einige   Spieler   verletzt   oder   im   Urlaub   sind,   muss beim     kommenden     Heimspiel     gegen     den     SV     Mindelzell     eine wesentliche    Steigerung    her,    um    nicht    schon    frühzeitig    in    den Abstiegsstrudel    zu    geraten.    Nicht    dabei    sein    wird    auf    jeden    Fall Stefan   Wohnlich,   der   mit   seiner   roten   Karte   gegen   Haunsheim   seinem Team einen Bärendienst erwiesen hat. A-Klasse West 2 TSV Offingen 2 - FC Mindeltal 2 0:3 (0:2) Auch die 2. Mannschaft leidet unter den derzeigtigen verletzungs- und urlaubsbedingten Ausfällen und verlor das Auftaktspiel in der A- Klasse West 2 gegen den FC Mindeltal 2 mit 0:3. Totopokal: Türk Günzburg - TSV Offingen  3:1 (1:1) Torschütze: Yannik Karg Kreisliga West Auftaktsieg gegen Haunsheim! TSV Offingen I - TSV Haunsheim I 3:1 (2:0) Torschützen: Stefan Wohnlich, Philipp Fuchs und Andreas Bayr Am   vergangenen   Sonntag   konnte   ein   ersatzgeschwächtes   Offinger Team   mit   einer   beherzten   Leistung   den   ersten   Heimsieg   der   Saison bereits   in   der   Auftaktpartie   gegen   den   TSV   Haunsheim   einfahren. Furios   eröffnete   Stefan   Wohnlich   die   Partie   mit   seinem   Führungs- treffer   zum   1:0   nach   nur   drei   Minuten.   Philipp   Fuchs   und   Andreas Bayr   sorgten   mit   ihren Toren   für   die   zwischenzeitliche   3:0   Führung   der Offinger.   In   der   88   Minute   gelang   es   den   Haunsheimern   dann   doch noch,   den   Schlussmann   Alexander   Schmid   zu   überwinden,   der   sie zuvor   mit   seinen   Paraden   an   den   Rand   der   Verzweiflung   brachte. Den   Schlusspunkt   setzte   dann   wieder   Stefan   Wohnlich   mit   seinem Platzverweis   nach   einem   unnötig   harten   einsteigen   gegen   Benjamin Wahl.   Dieser   verlor   daraufhin   die   Beherrschung   und   musste   den   Platz aufgrund    einer    Tätlichkeit    ebenfalls    verlassen.    In    den    folgenden Spielen    am    05.08.    beim    BC    Schretzheim    und    am    12.08    zuhause gegen    die    SV    Mindelzell    müssen    die    Offinger    wohl    auf    Wohnlich verzichten,   ehe   er   dann   voraussichtlich   am   15.08   beim Auswärtsspiel gegen   die   SSV   Neumünster-Unterschöneberg   wieder   ins   geschehen eingreifen kann. TSV Offingen 2 - SG Reisensburg 2 1:0 (0:0) Torschütze: Gabriel Danzl Die     zweite     Mannschaft     des    TSV     Offingen     gewann     ihr     letztes Vorbereitungsspiel   gegen   die   SG   Reisensburg-Leinheim   2,   trotz   einer durchwachsenen   Leistung   dank   eines   Treffers   von   Gabriel   Danzl,   mit 1:0.   Am   05.08   um   13:15   starten   dann   aus   sie   mit   einem   Heimspiel gegen   den   FC   Mindeltal   2   in   die   Punktrunde. Am   zweiten   Spieltag   der A-Klasse   West   2   am   11.08.   gastieren   die   Offinger   bei   der   SpVgg Wiesenbach   2,   ehe   am   19.08.   das   erste   echte   Derby   gegen   den   FC Reflexa Rettenbach 2 ansteht.   Totopokal: Türk Günzburg - TSV Offingen  3:1 (1:1) Torschütze: Yannik Karg TSV wieder an der Spitze der Verwaltungsgemeinschaft Mit   zwei   überzeugenden   Leistungen   konnte   der   TSV   Offingen   am Samstag   den   VG-Pokal   nach   einjähriger   Abwesenheit   wieder   zurück in   den   Mindelbogen   holen.   Weder   der   2:1   Sieg   gegen   Titelverteidiger Rettenbach,   noch   das   8:0   gegen   Gastgeber   Gundremmingen   waren wirklich    in    Gefahr.    Der    Sonntag    verlief    für    die    Mannschaften    aus Offingen   dann   weniger   erfolgreich.   Die   zweite   Mannschaft   unterlag dem   Kreisklassisten   SV   Ziertheim-Dattenhausen   mit   6:2   und   die   erste Mannschaft    musste    eine    4:0    Niederlage    bei    der    SSV    Höchstädt hinnehmen.      Das      ist      sicher      nicht      das      Ergebnis,      das      sich Abteilungsleiter   Schuster   für   die   Generalprobe   gewünscht   hat,   doch bekanntlich   ist   eine   misslungene   nicht   selten   ein   gutes   Omen   für   die Premiere.   Es   bleibt   also   abzuwarten,   ob   alte   Theatergesetze   auch   im Fußball    Gültigkeit    haben    und    die    junge    Mannschaft    genügend Selbstbewusstsein     aus     dem     VG-Titel     ziehen     kann     um     den Saisonauftakt    am    Sonntag    um    15    Uhr    zuhause    gegen    den    TSV Haunsheim    positiv    zu    gestalten.    Die    zweite    Mannschaft    testet    i m Vorspiel    zu    dieser    Begegnung    um    12:30    Uhr    gegen    die    SG Reisensburg/Leinheim II. Ergebnisse: Reflexa Rettenbach - TSV Offingen  1:2 Torschützen: Lukas Kircher und Ismail Bülbül TSV Offingen - SpVgg Gundremmingen 8:0 Torschützen: Ismail Bülbül (2), Moritz Stenzel (2), Florian Ferner, Yannik Karg, Gabriel Danzl und Stefan Wohnlich Bild: Offinger VG-Pokal Gewinner um Torwart Alexander Schmid weitere Ergebnisse: SSV Höchstädt I - TSV Offingen I   4:0 (4:0) Totopokal: SG Röfingen - TSV Offingen 1:2 (1:1) Torschützen: Michael Bugajski und Gabriel Danzl TSV Offingen 2 - SG Ziertheim/Dattenhausen   2:6 (1:3) Torschützen: Christian Bender, Azubuike Chukwuebuka  Plicht erfüllt, Kür misslungen Nach   einer   beherzten   Leistung   am   Samstagabend   im   Totopokalspiel gegen   den   TSV   Burgau   war   am   Sonntag   beim   Kreisklassisten   SSV Dillingen   für   den   TSV   Offingen   nichts   zu   holen.   Die   Zweite   Runde   ist mit   dem   7:0   Sieg   (Torschützen:   3x   Bülbül   I.,   Kircher   L.,   Schönberger P.,   Bugajski   M.   und   Danzl   G.),   gegen   zugegeben   schwache   Burgauer, erreicht.   Jedoch   zeigt   die   3:0   Schlappe,   die   am   Sonntag   bei   den Kreisstädtern   hingenommen   werden   musste,   der   ersten   Garde   des TSV,   dass   bis   zum   VG-Pokal,   der   am   kommenden   Samstag,   den 21.07.   in   Gundremmingen   stattfindet,   noch   einiges   zu   tun   ist.   Vor   dem Punktrundenstart   am   29.07.   gegen   den   TSV   Haunsheim,   testen   die Offinger   außerdem   noch   gegen   die   SSV   Höchstädt   am   Sonntag,   den 22.07.   Zwei   richtungsweisende   Wochen   stehen   der   stark   verjüngten Truppe   von   Trainer   Andreas   Ried   bevor,   in   denen   sie   noch   enger zusammenrücken   und   noch   härter   arbeiten   muss,   um   in   der   Kreisliga bestehen zu können.     Die   zweite   Mannschaft   war   an   diesem   Wochenende   ohne   Testspiel. Vor    dem   A-Klassen-Start    am    05.08.    soll    die    Form    jedoch    in    drei Heimspielen   (Sonntag   22.07.18   16:00   SV   Ziertheim-Dattenhausen, Sonntag   29.07.18   12:30   SG   Reisensburg-Leinheim   II)   noch   gefunden werden. SSV Dillingen I -TSV Offingen I   3:0 (0:0) Totopokal: TSV Burgau - TSV Offingen I 0:7 (0:3)       Torschützen: Ismail Bülbül (3), Lukas Kircher, Philipp Schönberger, Michael Bugajski und Gabriel Danz SV Unterköringen - TSV Offingen 2 4:3 (1:1) Torschützen: Azubuike Chukwuebuka (2) und Simon Eberle Das Trainerteam 2018/19: v. li. Christian Bender (2. Mannschaft), Andreas Ried (1. Mannschaft) Simon Bayr (Torwarttrainer) Florian Eberle (2. Mannschaft) und Abteilungsleiter Manfred Schuster Die Neuzugänge 2018: vorne   links:   Steffen   Feil,   Moritz   Stenzel,   Yannik   Karg,   Gabriel   Danzl und Marcus Sperandio hinten Mitte links: Ismail Bülbül Am     Dienstag,     den     26.06.2018     starteten     die     beiden     Herren- mannschaften   des   TSV   Offingen,   unter   den   Augen   der   neuen   Trainer Andreas   Ried   (1.   Mannschaft)   und   Christian   Bender   (2.   Mannschaft), in   die   Saisonvorbereitung.   Insgesamt   meldeten   sich   27   Spieler   aus der   Sommerpause   zurück,   zu   denen   in   den   nächsten   Wochen   noch der    ein    oder    andere    Verletzungsgeplagte    stoßen    wird.    Unter    den aufgelaufenen   Spielern   befanden   sich   auch   die   Neuzugänge   aus   der eigenen   Jugend   (Gabriel   Danzl,   Steffen   Feil,   Jannik   Karg,   Markus Sperandio,   Moritz   Stenzel)   sowie   Ismail   Bülbül,   der   vom   FC   Reflexa Rettenbach   zurückkehrt.   Vor   dem   anstehenden   Start   in   die   Kreisliga West    am    29.07.18,    testet    die    erste    Mannschaft    gegen    folgende Gegner: Andreas Ried trainiert in der kommenden Saison 2018/19 den TSV Offingen. Er besitzt die B-Lizenz und war zuletzt Trainer beim TSV Haunstetten in der Bezirkliga Süd. Als Spieler hat er schon in der Landesliga beim FC Königsbrunn gespielt. Wir wünschen ihm viel Erfolg beim TSV Offingen!