© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem 2012
Aktuelle Berichte und Informationen
News
Spielberichte Saison 2018/19 Spielberichte Saison 2017/18 Vorrunde Spielberichte Saison 2017/18 Rückrunde Spielberichte der Saison 2016/17 TSV Offingen I - VfR Jettingen I 1:4 (0:3) Torschütze: Michael Schwarzmann Sommerpause Am letzten Fußball-Wochenende der Saison 2018/19 haben sich die beiden Mannschaften des TSV Offingen wieder einmal nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Während die zweite Mannschaft gegen den Meister aus Jettingen in der ersten Halbzeit eine ordentliche Leistung zeigte, war das Duell der ersten Mannschaften früh entschieden. Die TSV-Elf konnte in der zweiten Halbzeit, nachdem der VfR Jettingen drei Gänge runterschaltete, ein Debakel abwenden. So endete die Partie nach einem 0:3 zur Halbzeit mit einer 1:4 Heimniederlage für die Offinger. TSV Offingen II - VfR Jettingen II 1:5 (0:1) Torschütze: Precious Odue Die Reserve war bei der 1:5 Niederlage chancenlos. FC Lauingen I - TSV Offingen I 2:0 (0:0) Die Luft ist raus Am vergangenen Wochenende war beiden Offinger Teams anzumerken, dass die Anspannung fehlte. Beide Mannschaften waren den jeweiligen Gegnern aus Lauingen deutlich unterlegen. Beim Duell der zweiten Mannschaften drückte sich diese Überlegenheit auch im Ergebnis aus: FC Lauingen II - TSV Offingen II 7:0. Die erste Mannschaft verlor nur mit 2:0. Zum Teil war dieser knappe Ausgang den erstklassigen Paraden des Offinger Schlussmannes Michael Schwarzmann zu verdanken, zum Teil dem leicht-fertigen Umgang der Lauinger mit ihren Chancen. Für das Saisonfinale am kommenden Samstag empfangen beide Mannschaften den VfR Jettingen. Bei beiden Begegnungen geht es aus tabellarischer Sicht um überhaupt nichts. Trotzdem ist es sicherlich im Interesse der Mannschaften des TSV Offingen einen versöhnlichen Abschluss für zwei sehr durchwachsene Spielzeiten zu finden. FC Lauingen II - TSV Offingen II 7:0 (4:0) TSV Offingen I - SG Reisensburg I 4:1 (1:0) Torschützen: Ismail Bülbül (2), Gabriel Danzl und Lukas Kircher Offingen spielt befreit auf Ohne Druck konnte der TSV Offingen am Samstag in die Partie gegen die SG Reisensburg-Leinheim gehen, da der Klassenerhalt bereits mit dem Punkt gegen Haunsheim am vergangenen Donnerstag gesichert wurde. Diese Befreiung tat dem Offinger Spiel merklich gut, denn mit einer überzeugenden Leistung gelang ein 4:1 Sieg im Donau- Derby. In die Torschützenliste konnten sich auf der TSV-Seite Gabriel Danzl, Lukas Kircher sowie Ismail Bülbül mit einem Doppelpack eintragen. Über das gesamte Spiel hinweg dominierte Offingen und so ging das Ergebnis auch in dieser Höhe in Ordnung. Am kommenden Sonntag, den 12.05.2019, treten beiden Mannschaften beim FC Lauingen an. TSV Offingen II - FC Unterbechingen I 1:3 (0:1) Torschütze: Stefan Wohnlich Die zweite Mannschaft musste sich am Sonntag dem FC Unterbechingen mit 3:1 geschlagen geben. Die gleichbleibend schwere Personalsituation kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass der letzte Siegeswille der Elf nicht zu erkennen war. So bleibt nur zu hoffen, dass die nächste Saison wieder neuen Elan in die Truppe bringt. TSV Haunsheim I - TSV Offingen I 3:3 (1:2) Torschützen: Lukas Kircher (2) und Michael Bugajski FC Gundelfingen II - TSV Offingen I 4:4 (1:2) Torschützen: Ismail Bülbül, Lukas Kircher, Stefan Wohnlich und Florian Ferner Bilder vom Spiel Vorentscheidung verschenkt Mit einer sehr engagierten Leistung präsentierte sich der TSV Offingen am vergangenen Sonntag beim FC Gundelfingen II. Nach einem frühen Rückstand konnten Lukas Kircher und Ismail Bülbül zur Halbzeit das Spiel in eine 2:1 Führung umwandeln. Nach der Halbzeitpause spielten die Offinger weiter ansehnlichen Fußball. Trotzdem mussten sie den Ausgleich hinnehmen. Doch die Mannschaft von Trainer Andreas Ried steckte nicht auf und so gingen sie wenige Minuten nach dem Ausgleich wieder in Führung. Zunächst durch Stefan Wohnlich mit 3:2 und fünf Minuten vor dem Ende sogar mit 4:2. Ein satter Fernschuss von Florian Ferner fand den Weg in den Winkel und ließ dem FCG- Schlussmann Fabian Karg keine Chance. Dann brach die 90. Minute an und das Unheil nahm seinen Lauf. Durch zwei Ecken in der Nachspielzeit gelang den Gundelfingern der späte Ausgleich. Das 4:4 und der damit verbundene Punkt entfernt den TSV Offingen zwar weiter von den Abstiegsrängen. Mit einem Sieg hätte man jedoch 10 Punkte zwischen sich und den Relegationsplatz legen können und somit eine Vorentscheidung für den Klassenerhalt schaffen können. Türk Krumbach II - TSV Offingen II 0:2 (0:1) Torschützen: Adrian Mayr und Attila Püsküllü Die zweite Mannschaft des TSV gewann glanzlos bei Türkiyemspor Krumbach mit 2:0. Torschützen waren Adrian Mayr und Atila Püsküllü. Am Donnerstag den 02.05.2019, um 18:30 Uhr, spielt der TSV Offingen I ein Nachholspiel beim TSV Haunsheim. Am Samstag den 04.05.2019 empfängt der TSV Offingen I um 15 Uhr die SG Reisensburg-Leinheim und am Sonntag begegnen sich die zweite Mannschaft des TSV Offingen und die erste Mannschaft des FC Unterbechingen um 13:15 Uhr.in Offingen. TSV Offingen I - SV Waldstetten I 2:1 (1:1) Torschützen: Lukas Kircher und 1 Eigentor Weitere Bigpoints Der TSV Offingen hält mit dem Sieg gegen Waldstetten seinen acht Punkte-Vorsprung zum Rele-gationsplatz. Durch einen Treffer in letzter Minute kam am Ostermontag der 2:1 Heimsieg für die Offinger zustande. Nun sieht es mit dem Klassenerhalt in der Kreisliga wieder sehr gut aus. TSV Offingen II - SV Waldstetten II 1:3 (1:2) Torschütze: Manfred Schuster Im Duell der zweiten Mannschaften war der SV Waldstetten mit 3:1 überlegen.. TSV Offingen I - SpVgg Ellzee I 2:1 (1:0) Torschützen: Ismail Bülbül und Philipp Schönberger Bilder vom Spiel FuPa: Der TSV Offingen hat seine Negativserie durch ein etwas glückliches 2:1 über Ellzee beendet. Nach überlegenem Beginn gingen die Gastgeber zunächst nach schöner Einzelleistung von Stefan Wohnlich in Führung. Dessen Pass brauchte Ismail Bülbül nur noch einzuschieben (26.). Nach der Pause erhöhten die abstiegs- bedrohten Ellzeer den Druck. Nach einem Foul an der rechten Strafraumkante verwandelte Martin Ruf den berechtigten Elfmeter zum Ausgleich (55.). Offingen antwortete prompt mit einem schönen Konter zum 2:1 durch Philipp Schönberger (58.). Danach ließ sich der TSV fallen und hatte Glück, dass die SpVgg nicht doch noch zum 2:2 traf. Der Ausgleich wäre nicht unverdient gewesen. SV Aislingen II - TSV Offingen II 3:2 (3:1) Torschützen: Adrian Mayr und Daniel Beck VfL Großkötz I - TSV Offingen I 5:2 (4:0) Torschützen: Gabriel Danzl und Michael Bugajski Vorsicht geboten! Trotz aller Vorzeichen und Warnungen präsentierte sich die erste Mannschaft des TSV Offingen in der 1. Halbzeit des Spiels gegen den VfL Großkötz lustlos, blutleer und ohne Leidenschaft. Zugestehen muss man der Mannschaft das große Verletzungspech, das sie bereits die gesamte Saison verfolgt. Als Ausrede kann dieses jedoch nicht dienen, denn nachdem das Team bis zur 50. Minute bereits mit 5:0 in Rückstand geraten war, konnte man einen Aufschwung in der Mannschaft wahrnehmen. Wie ausgewechselt agierten die Offinger ab diesem Zeitpunkt und kamen endlich auch zu eigenen Chancen. Michael Bugajski und Gabriel Danzl konnten in der 61. und der 63. Minute zwei dieser Möglichkeiten nutzen. Zu spät kam jedoch diese Wendung im Spiel und letztlich war auch die Chancenverwertung nicht zufriedenstellend, denn nach der 65. Minute gelang dem TSV trotz hochkarätiger Gelegenheiten kein weiteres Tor mehr und so blieb es letztlich beim ernüchternden 5:2 Endstand. Nun sollte auch dem Letzten bewusst sein, dass der Klassenerhalt keineswegs in trockenen Tüchern ist, denn auf die Abstiegsränge bleiben den Offingern nun nur noch vier Zähler. VfL Großkötz II - TSV Offingen II 4:1 (1:0) Torschütze: Michael Eberle Die zweite Mannschaft präsentierte sich ebenfalls stark ersatzgeschwächt deutlich unter ihren Möglichkeiten. Gegen den VfL Großkötz II gab es eine bittere 1:4 Niederlage. Einziger Offinger Torschütze war Michael Eberle. TSV Offingen I - FC Günzburg I 1:2(1:2) Torschütze: Stefan Wohnlich Bilder vom Spiel Weiterhin Punktlos Trotz engagierten Leistungen verloren beide Herrenmannschaften des TSV Offingen am ver-gangenen Wochenende. Die erste Mannschaft bleibt damit nach der Winterpause noch ohne Punkterfolg. Im Spiel gegen den Tabellenführer FC Günzburg unterlagen die Offinger mit 1:2 jedoch nur knapp. Nachdem die Mannschaft um Kapitän Stefan Wohnlich durch eigene Fehler im Aufbau-spiel schnell mit 0:2 in Rückstand geraten war, konnte eben dieser seinem Team kurz vor der Halbzeitpause mit dem Tor zum Anschlusstreffer neue Hoffnung schenken. Nach der Pause bot sich dem Publikum eine ausgeglichene Partie. Der Offinger Torhüter Michael Schwarzmann hatte Gelegenheit sich auszuzeichnen und hielt seine Mannschaft mit einigen sehenswerten Paraden im Spiel. Gegen Ende der Partie machten die Hausherren mit dem Publikum im Rücken ordentlich Druck. Der Ausgleichstreffer blieb ihnen trotz aller Bemühungen allerdings verwehrt. Bis zum Abstiegsrelegationsrang bleiben dem TSV nur noch sieben Zähler und um nicht tiefer abzurutschen gilt am Wochenende: „verlieren verboten“. FC Günzburg II - TSV Offingen II 3:2 (2:0) Torschützen: Andreas Gruhler und Mete Sesigür Die zweite Mannschaft musste sich bereits am Samstag dem FC Günzburg II mit 3:2 geschlagen geben. Bei der Partie in der Kreisstadt reichten die Treffer von Andreas Gruhler und Mete Sesigür der zweiten Garde des TSV nicht für einen Punktgewinn. Auch in dieser Begegnung bewegten sich die Kontrahenten über 90 Minuten auf Augenhöhe. Lediglich die bessere Chancenverwertung entschied am Ende das Duell für den FCG. SpVgg Wiesenbach I - TSV Offingen I 7:0 (3:0) Bilder vom Spiel Herber Rückschlag Am letzten Samstag musste die 1. Mannschaft des TSV Offingen eine schmerzhafte Niederlage hinnehmen. Vollkommen chancenlos mussten sie sich dem Tabellendritten aus Wiesenbach mit 7:0 geschlagen geben. Für die junge Mannschaft ein schwerer Schlag, doch große Zeit um darüber ins Grübeln zu kommen bleibt den Offingern nicht. Am kommenden Sonntag, den 31.03.2019, wartet um 15.00 Uhr der nächste Hochkaräter. Mit dem FC Günzburg kommt der Tabellenführer der Kreisliga West nach Offingen. Auch die Truppe um Top-Torjäger Maximilian Lamatsch (27 Treffer) konnte am vergangenen Wochenende ihre Partie mit 7:0 gewinnen. Es wird also mit Sicherheit wieder eine sehr schwere Aufgabe für den TSV. TSV Offingen II - SSV Glött II 2:2 (2:2) Torschützen: Stefan Wohnlich und Ismail Bülbül In der A-Klassen-Partie gegen den SSV Glött 2 trennten sich die beiden Mannschaften mit 2:2 Unentschieden. Kreisliga West TSV Offingen I - TSV Ziemetshausen I 1:3 (1:1) Torschütze: Luca Dirr Bilder vom Spiel Beherzter Auftritt bleibt unbelohnt Am vergangenen Sonntag ist die erste Mannschaft des TSV Offingen in die Rückrunde gestartet. Zum Nachholspiel gegen den Tabellenzweiten aus Ziemetshausen sind, trotz der widrigen Witter-ungsverhältnisse, etwa 200 Zuschauer in den Mindelbogen gekommen. Passend zum Wetter, be-gannen auch die Gäste sehr stürmisch. Bis zur 35. Minute blieben jedoch alle Versuche am Offinger Schlussmann Alexander Schmid hängen. Dann überwand Norbert Maier den Torwart nach einem schönen Spielzug aus kurzer Distanz und es schien als wäre der Bann gebrochen. Doch die Offinger verloren die Ordnung nicht und fanden nach dem Rückstand besser in die Partie. Zu einem psycho-logisch günstigen Zeitpunkt gelang der Ausgleich mit dem Pausenpfiff. Nach einer Standardsituation fand der Ball den Weg zum Offinger Außenverteidiger Moritz Stenzel. Dieser beförderte das Spiel-gerät erneut in den Strafraum. Nach einer Unsicherheit des Ziemetshausener Tormannes Weinmann schaltete Luca Dirr am schnellsten und vollendete zum umjubelten Ausgleich. Die zweite Halbzeit war, dem auffrischenden Wind geschuldet, sehr zerfahren. Keiner der beiden Bezirksliga- Absteiger konnte sich nennenswerte Chancen erspielen und so mussten zwei Standardsituationen das Spiel entscheiden. Julian Weber (77. Minute) und Thomas Pietsch (90. Minute) sorgten jeweils mit direkten Freistoßtreffern für den 1:3 Endstand. Das Ergebnis geht aufgrund der Spielanteile durchaus in Ordnung, dennoch ist es für die Offinger wegen der späten Gegentreffer eine bittere Niederlage. Der Winter ist da Aufgrund der anhaltend niedrigen Temperaturen und dem einsetzenden Regen musste das Spiel des TSV Offingen I gegen den TSV Ziemetshausen I am vergangenen Samstag leider abgesagt werden. Das Hauptfeld im Mindelbogen war leider unbespielbar. FC Mindeltal 2 - TSV Offingen 2 1:3 (0:1) Torschützen. Philipp Fuchs, Maximilian Kempter und Philipp Schönberger Das Spiel der zweiten Mannschaft gegen FC Mindeltal 2 konnte am Sonntag in Burtenbach, wenn auch unter äußerst unangenehmen Bedingungen, ausgetragen werden. Die Gäste aus Offingen konnten das Spiel mit 3:1 für sich entscheiden und überwintern somit auf dem siebten Tabellenrang. TSV Offingen I - SSV Neumünster I 3:4 (3:1) Torschützen: Ismail Bülbül (2) und Yannik Karg TSV erneut zu grün hinter den Ohren Schon wieder verspielten die Offinger eine 3:1 Führung leichtfertig. In der ersten Hälfte der Partie vom 18. November gegen den SSV Neumünster-Unterschöneberg dominierten die Hausherren klar und konnten drei ihrer unzähligen Torchancen durch Jannik Karg und einen Doppelschlag von Ismail Bülbül zum 3:1 Pausenstand nutzen. Dieser fiel Angesichts der drückenden Überlegenheit jedoch viel zu niedrig aus. So kam es, dass sich das TSV-Team nach einem Platzverweis in der 69. Minute von den Gästen nach und nach den Schneid abkaufen ließ. Der Unterzahl und den konditionellen Schwierigkeiten geschuldet, die zugegebenermaßen auch mit dem Verletzungspech des TSV zusammenhängen, gelang es dem SSV-Neumünster den Weg in die Partie zurück zu finden. Durch Tore in der 73. Minute und 76. Minute gelang ihnen der Ausgleich, ehe sie das Spiel in der Schlussminute sogar noch für sich entscheiden konnten. Nicht nur aufgrund des Spielverlaufs dieser Begegnung ist es für die Offinger schmerzlich wieder mit leeren Händen da zustehen. Genauso bitter ist es, dass die Mannschaft von Trainer Andreas Ried es leider verpasst hat aus den Fehlern der letzten Woche zu lernen. SV Mindelzell I - TSV Offingen I 5:3 (1:2) Torschützen: Philipp Schönberger, Ismail Bülbül und Gabriel Danzl Sieg verschenkt Leichtfertig verspielte die 1. Mannschaft des TSV Offingen eine 3:1 Führung am vergangenen Sonntag in Mindelzell. In den ersten 60 Minuten des Kreisligaspiels dominierten die Offinger und konnten dies durch die Torschützen Philipp Schönberger, Ismail Bülbül und Gabriel Danzl auch in Zählbares umsetzen. Die letzte halbe Stunde ging jedoch klar an die Hausherren. In der 73. Minute gelang den Mindelzellern der Ausgleich, ehe sie das Spiel kurz vor Schluss sogar noch für sich entscheiden konnten. Am Ende geht die 3:5 Niederlage aus Sicht des TSV Offingen aber in Ordnung, da sie es verpasst haben den sprichwörtlichen Sack zu zumachen. Reflexa Rettenbach II - TSV Offingen II 0:2 (0:1) Torschützen: Maximilian Kempter und Azubuike Chukwuebuka Besser schlug sich die zweite Mannschaft des TSV Offingen. Im kleinen Derby gegen den FC Reflexa Rettenbach 2 siegten die Offinger aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Die Defensive ließ den Rettenbachern kaum eine Chance. Die wenigen, die sich doch ergaben, konnte der Offinger Schlussmann Alexander Zahler alle parieren. Teils durch schöne Kombinationen, teils durch Unstimmigkeiten in der Rettenbacher Verteidigung, kam der TSV seinerseits zu einigen guten Gelegenheiten. In der 41. und in der 69. Minute konnten Maximilian Kempter und Azubuike Chukwuebuka diese zum 0:2 Endstand nutzen. TSV Offingen I - BC Schretzheim I 5:0 (2:0) Torschützen: Philipp Schönberger (2), Simon Schinzel, Johannes Bender, Michael Schwarzmann Erwärmende Vorstellung Am Sonntag konnten die Offinger trotz niedriger Temperaturen den Gästen aus Schretzheim ordent-lich einheizen. Mit einer starken Leistung gelang dem TSV-Team ein 5:0 Heimsieg gegen den BC Schretzheim. Die Torschützen, die den TSV zurück auf den fünften Tabellenplatz führten, waren Philipp Schönberger mit zwei Treffer, sowie Simon Schinzel, Johannes Bender und Michael Schwarzmann mit jeweils einem Tor. Auch die zweite Mannschaft konnte mit dem 1:1 Unentschieden gegen die SpVgg Wiesenbach 2 Plätze gut machen und liegt nun punktgleich mit dem FC Reflexa Rettenbach 2 auf dem neunten Tabellenrang. Gegen eben diesen Tabellennachbar geht es am kommenden Sonntag, den 11.11.2018 um 12:15 Uhr, in Rettenbach. Die erste Mannschaft spielt um 14:00 Uhr beim SV Mindelzell. Mit ähnlich starken Leistungen sollte für beide Mannschaften am Wochenende ein Sieg durchaus im Bereich des Möglichen liegen. TSV Offingen II - SpVgg Wiesenbach II 1:1 (0:0) Torschütze: Maximilian Kempter TSV Haunsheim I - TSV Offingen I abgesagt FC Mindeltal II - TSV Offingen II abgesagt Beide Spiele abgesagt Aufgrund des plötzlichen Wintereinbruchs mussten die Spiele beider Herrenmannschaften des TSV Offingen am Sonntag abgesagt werden. Der gesamte 16. Spieltag der Kreisliga West wurde auf den 02.12.2018 verlegt. Für das Spiel der zweiten Mannschaft gibt es noch keinen Nachholtermin. VfR Jettingen I - TSV Offingen I 3:2 (2:2) Torschützen: Michael Bugajski und Ismail Bülbül Offinger ohne Punkte aus Jettingen Der letzte Sonntag dürfte den TSV Offingen wohl kaum zufrieden gestellt haben, denn beide Mannschaften mussten sich den jeweiligen Konkurrenten vom VfR Jettingen geschlagen geben. Die erste Mannschaft war hierbei dem Punkt deutlich näher als die Zweite. Nach Toren von Michael Bugajski und Ismail Bülbül lagen die Offinger zwischenzeitlich sogar mit 2:1 in Führung. Letzten Endes unterlagen sie den Hausherren dann jedoch mit 2:3. Diese Niederlage bedeutet für den TSV, dass der Anschluss an Platz drei erst einmal nicht gehalten werden kann. VfR Jettingen II - TSV Offingen II 4:0 (2:0) Im Spiel des TSV Offingen 2 gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Jettingen zeigte sich ein deutlicher Leistungsunterschied, der auch zur Tabellensituation passt. Die Offinger, die in dieser Partie mit 4:0 unterlagen, bewegen sich nämlich weiterhin in den Niederungen der A-Klasse West 2, während der VfR Jettingen 2 alle Spiele der Hinrunde gewinnen konnte. TSV Offingen I - FC Lauingen I 1:1 (0:0) Torschütze: Philipp Schönberger Nach vier Siegen in Folge gelang der ersten Mannschaft des TSV nun auch noch ein Unentschieden gegen den Tabellendritten aus Lauingen. Mit dieser Serie zum Ende der Hinrunde schiebt sich die Ried-Elf auf den fünften Rang. Letztlich müsse man mit dem Punkt zufrieden sein, waren sich Spieler und Verantwortliche einig. Aber es fühlt sich doch eher wie eine Niederlage an, meinte Kapitän Stefan Wohnlich kurz nach dem Spiel. Dieses Gefühl resultiert wohl aus dem Spielverlauf, denn nach dem Führungstreffer durch Phillipp Schönberger gewährte die Offinger Hintermannschaft den Lauingern keine nennenswerten Möglichkeiten mehr. Lediglich eine zweifelhafte Freistoßentscheidung mit anschließendem Nachschuss aus sehr abseitsverdächtiger Position führte zum 1:1 Ausgleichstreffer, der schlussendlich den Endstand bedeutete. TSV Offingen II - FC Lauingen II 2:2 (2:1) Torschützen: Azubuike Chukwuebuka und Johannes Bender Auch die zweite Mannschaft des TSV Offingen konnte mit ansteigender Leistung einen Punkt gegen den Tabellenzweiten der A-Klasse West 2 holen. Im Vorspiel zur Kreisligapartie führten Tore von Azubuike Chukwuebuka und Johannes Bender zum 2:2 gegen Lauingens Zweite. SG Reisensburg I - TSV Offingen I 1:2 (1:1) Torschützen: Michael Bugajski und Michael Schwarzmann Offingen setzt sich weiter ab Am vergangenen Sonntag konnte die erste Mannschaft des TSV Offingen ihren vierten Sieg in Folge feiern. Bei der SG Reisensburg-Leinheim gelang den Spielern um den an diesem Tag heraus-ragenden Michael Bugajski, der auch den Treffer zur 1:0 Führung markieren konnte, nicht zum erstenmal in dieser Saison ein spätes Siegtor. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Haus-herren gelang dem eingewechselten Michael Schwarzmann in der 88. Minute der umjubelte Sieg-treffer. Diese drei Punkte bescheren den Offingern einen komfortablen 12 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge. FC Unterbechingen I - TSV Offingen II 3:1 (2:1 Torschütze: Maximilian Kempter Die zweite Mannschaft war bei ihrem Auswärtsspiel beim FC Unterbechingen weniger erfolgreich. Nach zwischenzeitlicher 1:0 Führung durch Maximilian Kempter wurde das Spiel noch mit 1:3 verloren. Damit hat unsere Zweite den Sprung in die obere Tabellenhälfte leider verpasst. TSV Offingen I - FC Gundelfingen II 2:1 (1:1) Torschützen: Philipp SChönberger und Ismail Bülbül Bilder vom Spiel FuPa: Derbyzeit am Feiertag. Von Beginn an sahen die Zuschauer eine rasante Partie, in der die Gastgeber durch Philipp Schönberger in Führung gingen (12.). Bernhard Rembold fing wenig später einen zu kurz geraten Ball ab und suchte gleich den Abschluss. TSV-Keeper Schwarz-manns Abwehr landete bei Marcel Hander 1:1 (17.). Nach dem Wechsel kam die Gundelfinger U23 gut ins Spiel, das Tor machte aber Offingen durch Ismail Bülbül. Die Partie gewann nochmals an Geschwindigkeit, Gundelfingen warf nun alles nach vorne. So taten sich noch gute Chancen auf, aber Torwart Schwarzmann war nicht mehr zu bezwingen und rettete Offingen den Sieg. Am kommenden Sonntag, den 07.10. tritt die erste Mannschaft um 15 Uhr bei der SG Reisensburg /Leinheim an, die Reserve spielt ebenfalls auswärts, zeitgleich gegen den FC Unterbechingen. TSV Offingen II - Türk Krumbach II abgesagt! SV Waldstetten I - TSV Offingen I 1:3 (0:0) Torschützen: Stefan Wohnlich (2) und Gabriel Danzl 6 Punkte aus Waldstetten Beide Mannschaften des TSV Offingen konnten ihr Auswärtsspiel bei der SV Waldstetten ge-winnen. Im Kreisliga-Duell gelang es den Offingern trotz 1:0 Rückstandes, die Partie für sich zu entscheiden. Stefan Wohnlich gelang nach 76 Minuten der Ausgleich. Die Wende brachte in den letzten zehn Minuten, wieder einmal der eingewechselte Youngster Gabriel Danzl. Er bereitete zunächst den Führungstreffer von Stefan Wohnlich vor, ehe er selbst in der Nachspielzeit auf den Endstand von 1:3 stellte. SV Waldstetten II - TSV Offingen II 1:5 (1:3) Torschützen: Azubuike Chukwuebuka (3), Luca Dirr und 1 Eigentor Im Aufeinandertreffen der zweiten Mannschaften setzten sich ebenfalls die Gäste aus Offingen durch. Der 1:5 Sieg war hierbei nie wirklich in Gefahr. Lediglich ein Leichtsinnsfehler der Offinger Hintermannschaft bescherte den Waldstättern den zwischenzeitlichen 1:2 Anschluss, doch bezeits vor der Halbzeit konnte Azubuike Chukwuebuka mit seinem bis dato zweiten treffer in der Partie den alten zwei Tore Abstand wiederherstellen. In der zweiten Halbzeit war es dann erneut Chukwuebuka und Luca Dirr, die den Auswärtssieg mit ihren Toren besiegelten. TSV Offingen II - SV Aislingen II 4:1 (2:1) Torschützen: Azubuike Chukwuebuka (2), Mete Sesigür und 1 Eigentor Endlich belohnt Die erste Mannschaft konnte am vergangenen Wochenende durchatmen, Verletzungen aus-kurieren und dem Münchner Oktoberfest einen Besuch abstatten, bevor es im Oktober mit einer englischen Woche weitergeht. Die zweite Garnitur bestritt am letzten Wochenende bereits das dritte Heimspiel in Folge bei welchem nun endlich der erste Heimsieg in dieser Runde gelang. Verstärkt durch einen Spieler aus der ersten Mannschaft gelang ein verdienter 4:1 Sieg gegen das Team des SV Aislingen II. Bereits von Beginn an war unsere Mannschaft klar überlegen und ging folgerichtig durch einen Doppelschlag von Azubuike Chukwuebuka in Führung. Kurz vor der Halbzeit dann das übliche Geschenk an den Gegner, welches zum 2:1 Halbzeitstand führte. In der zweiten Hälfte konnten sich die Aislinger nur noch mit einem Konter gefährlich vor dem Offinger Tor bemerkbar machen und so war es nur eine Frage der Zeit bis eine der zahlreichen guten Chancen zum Ausbau der Führung genutzt wurde. Mete Sesigür und ein Eigentor des Aislinger Torhüters, der sein Team ansonsten mehrfach vor einem höheren Rückstand bewahrte, besiegelten den 4:1 Endstand und den damit einhergehenden Heimerfolg. SpVgg Ellzee I - TSV Offingen I 1:2 (0:1) Torschütze: Ismail Bülbül (2) 1. Auswärtssieg! In einer kampfbetoneten Partie war diesmal das Glück auf der Seite des TSV. „Isi Bülbül“ gelang kurz vor Spielende mit einem sehenswerten, fulminaten Schuss aus fast 30 Metern in den Winkel der Siegtreffer. Schon mitte der ersten Halbzeit hatte Bülbül unsere Mannschaft in Führung gebracht. Nach dem Ausgleichstreffer der SpVgg in der 67. Minute sah es allerdings nach einer erneuten Offinger Niederlage aus. Doch der Spieler des Tages, TSV-Torwart Alex Schmid, der in der 1. Halb-zeit sogar einen Elfmeter parierte, brachte die Gastgeber mit glänzenden Paraden immer wieder zur Verzweiflung und ließ keinen weiteren Treffer mehr zu. Mit diesem Sieg steht unsere 1.Mannschaft auf einem Mittelfeldplatz in der Tabelle und kann beruhigt ins spielfreie Wochenende gehen, bevor es dann zum nächsten wichtigen Auswärtsspiel nach Wald-stetten geht. TSV Offingen II - VfL Großkötz II 1:1 (1:1 ) Torschütze: Julian Essl TSV Offingen I - VfL Großkötz I 0:1 (0:0). FuPa: Der VfL Großkötz entwickelt sich mehr und mehr zur Mannschaft der Stunde. Das 1:0 in Offingen war bereits der dritte Sieg in Serie für den Aufsteiger. Dabei dürfte es dem VfL egal gewesen sein, dass die Zuschauer ein ganz schwaches Kreisligamatch geboten bekamen. Offingen hatte über die ganze Partie hinweg deutlich mehr vom Spiel. Im Abschluss war der TSV dann aber mit seinem Latein am Ende. So richtige Torchancen gab es jedenfalls hüben wie drüben keine. Knackpunkt war dann die 70. Spielminute, als der Großkötzer Fabian Züringer nach einer Tätlichkeit vom Platz musste und sein VfL von da an mit einem Mann weniger weiterspielen musste. In Überzahl fingen sich die auf den Sieg drängdenden Offinger einen Konter ein, der an der Strafraumgrenze regelwidrig gestoppt werden konnte. Doch den fälligen Freistoß zirkelte dann Christoph Gilgert sehenswert zum Siegtreffer für Großkötz in den Winkel. TSV Offingen II - FC Günzburg II 1:1 (0:0) Torschütze: Johannes Bender FC Günzburg I -TSV Offingen I 3:0 (0:0) FuPa: Ein packendes und hart umkämpftes Derby wurde den gut 250 Zuschauern im Günzburger Auwald geboten. Am Ende stand ein gerechtes und auch in der Höhe verdientes 3:0 der Hausherren. Brisant war die Konstellation schon vor dem Anpfiff. Vor der Saison war ja der ehemalige Spielertrainer des TSV Offingen, Christoph Bronnhuber, zum Liga-Rivalen FC Günzburg gewechselt –nicht ganz geräuschlos. Da mit Benedikt Megyes und Christoph Wachs noch zwei weitere vormalige Offinger in den Reihen der Kreisstädter standen, waren die Gäste natürlich bis in die Haarspitzen motiviert. Günzburg machte sich nichts draus, versuchte, dem Spiel von Anfang an seinen Stempel aufzudrücken. Modernes Pressing und schnelles Umschaltspiel sollten zum Erfolg führen. Offingen setzte von Beginn an Herzblut und Kampfkraft dagegen. Doch eben weil Offingen defensiv kompakt stand, taten sich die Hausherren lange Zeit schwer, zu klaren Chancen zu kommen. Ganz im Gegenteil: Offingen setzte immer wieder Nadelstiche und war sichtlich um ein ausgeglichenes Spiel bemüht. Doch hatte sich der TSV dann mal durchkombiniert, stand dem Erfolg ein wieder einmal tadellos haltender Günzburger Keeper Markus Bader entgegen. Doch auch die Hausherren vergaben ihre Möglichkeiten in Halbzeit eins allesamt. Das sollte sich in den zweiten 45 Minuten ändern. Günzburg kam mit neuem Elan aus der Kabine und ein Doppelschlag nach etwas mehr als einer Stunde zog den Gästen dann den Zahn. Nach 65 Minuten setzte sich Max Lamatsch auf rechts durch und erzielte aus spitzem Winkel den umjubelten Führungstreffer. Und nur zwei Minuten später war es dann bezeichnenderweise Spielertrainer Christoph Bronnhuber, der auf 2:0 stellte. Offingen gab auch nach diesem Rückstand nicht auf, vergab jedoch alle Möglichkeiten, als man sich durch Gelb-rot für Stefan Wohnlich (73.) selbst schwächte. Günzburg spielte weiter munter nach vorne und schaffte kurz vor Schluss durch Marvin Schmid, der mit einem schönen Schlenzer von rechts den Offinger Keeper Alexander Schmid überraschte, das verdiente 3:0. SSV Glött II - TSV Offingen II 8:4 (2:3) Torschützen: Precious Odue, Benedikt Stenzel, Mete Sesigür und Felix Pöschl TSV Offingen I - SpVgg Wiesenbach I 2:1 (1:0) Torschützen: Andreas Bayr und Gabriel Danzl Dritter Heimsieg in Serie Nach den letzten beiden Auswärtspleiten zeigte unsere 1. Mannschaft zuhause gegen die spielstarke SpVgg Wiesenbach eine deutliche Leistungssteigerung. Grund dafür war auch das wesentlich verbesserte Spielermaterial. Wiesenbach machte das Spiel und der TSV verlegte sich auf Konter und bereits in der 12. Spielminute köpfte Andreas Bayr nach einer Musterflanke von Philipp Fuchs zur 1:0 Führung ein. Im weiteren Spielverlauf brachte TSV-Torwart Alex Schmid die Gäste-Stürmer zur Verzweiflung, so dass es mit 1:0 in die Pause ging. In der 50. Minute brachte TSV-Trainer Andreas Ried den Joker Gabriel Danzl und dieser schloss kurz darauf einen Konter mit dem Tor zum 2:0 ab. Die Gäste machte danach noch mehr Druck auf das TSV-Gehäuse, aber an diesem Tag konnten sie Alex Schmid nur einmal überwinden, so dass am Ende unser Team glücklich, aber aufgrund der kämpferischen Leistung nicht unverdient mit 2:1 Toren gewann. Am Samstag geht es zum Spitzenreiter nach Günzburg, doch sollten sich unsere Spieler auf die für uns wichtigen Begegnungen danach konzentrieren. Es sind dies der VfL Großkötz, die SpVgg Ellzee und der SV Waldstetten. TSV Bugau II - TSV Offingen II 0:13 (0:5) Torschützen: Precious Odue (5), Luca Dirr (2), Azubuike Chukwuebuka (2), Felix Pöschl, Mete Sessigür, Lukas Imminger und Kai Schuster Kantersieg! Unsere 2. Mannschaft landete mit einem Kantersieg den ersten Dreier in dieser Saison, gegen eine allerdings sehr dezimierte Burgauer Mannschaft. Das nächste Spiel ist ebenfalls am Samstag gegen den SSV Glött. TSV Ziemetshausen - TSV Offingen I 9:0 (4:0) Schützenfest in Ziemetshausen! Desolat gegen Neumünster, noch desolater gegen Ziemetshausen, was kommt danach? Bereits zur Pause lag unsere 1. Mannschaft mit 0:4 hoffnungslos beim TSV Ziemetshausen zurück und auch danach ging das muntere Toreschießen weiter, so dass am Ende die Platzherren hoch und auch verdient mit 9:0 gewannen. Nur Torwart Alexander Zahler verhinderte kurz vor dem Abpfiff mit einer Glanzparade eine zweistellige Niederlage. Die letzte derartige Schlappe gab es im August 2001 gegen den SSV Anhausen mit 2:10 Toren. Mit der SpVgg Wiesenbach am kommenden Wochenende und danach beim FC Günzburg stehen zwei weitere Spitzenmannschaften als Gegner auf dem Spielplan. Doch mit den momentan gezeigten Leistungen kann es einem TSV-Fan nur Angst und Bange werden. TSV Offingen 2 - FC Reflexa Rettenbach 2 0:1 (0:1) Auch unsere 2. Mannschaft verlor ihr drittes Saisonspiel beim Derby gegen Reflexa Rettenbach mit 0:1. Am kommenden Wochenende steht schon das nächste Derby gegen den TSV Burgau II an. SSV Neumünster - TSV Offingen I 4:0 (1:0) 0:4 Klatsche beim Aufsteiger! Wieder eine desolate Leistung zeigte unsere 1. Mannschaft beim 2. Auswärtspiel in Neumünster. Allerdings fehlten gegnüber dem letzten Spiel mit “Michi” Schwarzmann, Andreas Bayr und Gabriel Danzl weitere wichtige Spieler die einfach nicht zu ersetzen sind. Dazu fiel auch noch der derzeitig beste Abwehrspieler Kilian Danzl nach einer halben Stunde verletzungsbedingt aus und Neumünster nutzte dies zur 1:0 Pausenführung. Nach der Pause brachen dann bei unserem Team alle Dämme und Simon Weschta stellte mit einem lupenreinen Hattrick den 4:0 Endstand her. Diese TSV-Niederlage hätte bei konsequenterem ausnutzen der Torschancen von Neumünster noch weitaus höher ausfallen können. In den kommenden Wochen stehen mit dem Auswärtsspiel in Ziemetshausen, zuhause gegen die SpVgg Wiesenbach und dann beim FC Günzburg die erst richtig schweren Spiele an. Bleibt nur zu hoffen, dass bis dahin einige Stammspieler wieder dabei sind, sonst gehen wir schweren Zeiten entgegen. SpVgg Wiesenbach 2 - TSV Offingen 2 2:1 (0:1) Torschütze: Felix Mäusle Die 2. Mannschaft verlor bereits am Samstag ihr Punktspiel in der A-Klasse West 2 gegen die SpVgg Wiesenbach allerdings erst kurz vor Spielende mit 1:2 Toren. Torschütze zur zwischenzeitlichen 1:0 Führung war Felix Mäusle. Am kommenden Sonntag kommt es in Offingen zum Derby gegen den FC Reflexa Rettenbach. Da sollte jedenfalls der erste Saisonsieg drin sein. TSV Offingen - SV Mindelzell I 4:1 (0:1) Torschützen; Gabriel Danzl (2), Andreas Bayr und Lukas Kircher Eine deutliche Leistungssteigerung zeigte unsere 1. Mannschaft gegenüber dem Spiel in Schretzheim und gewann gegen den SV Mindelzell verdient mit 4:1 Toren. Wesentlich dabei war die Umstellung im Mittelfeld mit “Buggy” Bugajski auf der Achter Position und Florian Ferner auf der Sechs. Mit von der Partie waren auch zwei Oldies als Urlaubsvertreter, nähmlich Andreas Gruhler in der Innenver-teidigung und Daniel Mayer als Torwart. Doch trotz Überlegenheit unserer Elf musste sie mit einem 0:1 Rückstand in die Halbzeitpause gehen. Auch nach der Pause war das TSV-Team überlegen, sie konnte jedoch zunächst aus den sich gebotenen Chancen kein Kapital schlagen. Erst der in der 61. Minute eingewechselte Gabriel Danzl erzielte nur 3 Minuten später den 1:1 Ausgleich. Und als Torjäger Andreas Bayr nach nur weiteren 180 Sekunden mit einem unhaltbaren Schlenzer die 2:1 Führung schoss, war das Spiel gedreht. Die TSV- Abwehr, mit dem ürberragenden Kilian Danzl ließ nichts mehr zu und Lukas Kircher mit einem Abstauber, sowie nochmals Gabriel Danzl mit einem sehenswerten Heber machten den 2. Heimsieg in dieser Saison perfekt. Bereits am Mittwoch steht das Auswärtspiel gegen den Aufsteiger SSV Neumünster/Unterschöneberg an. Mit einer ähnlich guten Leistung wie gegen Mindelzell müsste jedenfalls der erste Auswärtssieg möglich sein. BC Schretzheim I - TSV Offingen I 3:1 (1:0) Torschütze: Andreas Bayr Nach einem äußerst mäßigen Kreisligaspiel gab es für unsere 1. Mannschaft eine verdiente Nieder-lage beim BC Schretzheim. Vielleicht lag es am harten und holprigen Platz mit dem die Einheimischen besser zurechtkamen als unsere Spieler, dessen Zuspiele meist beim Gegner landeten oder ins Aus gingen. Sogar unser sonst zuverlässiger und guter Torwart Alex Schmid ließ sich von der Unsicherheit seiner Vorderleute anstecken und konnte bereits in der 6. Minute einen Freistoßaufsetzer nicht festhalten, so dass der Schretzheimer Mayerle nur noch zur 1:0 Führung einzuschieben brauchte. Besonders kämpferisch schwach agierte vor allem das Offinger Mittelfeld, dessen spielerische Qualität höchstens A-Klassen-Niveau erreichte. Nach der Pause versuchten es unsere Spieler von der Abwehr heraus mit weiten Bällen und wurden damit sofort im Angriff gefährlicher. Und promt gelang Andreas Bayr mit einem Schuss ins lange Eck der Ausgleich. Die Gastgeber setzten auch ihrerseits immer wieder mit weiten Bällen die TSV-Abwehr unter Druck und erzielten in der 61. Minute das 2:1, nachdem Alex Schmid einen Aufsetzer an der Strafraumgrenze unterlief und der Schretzheimer Stürmer nur noch ins leere Tor schießen musste. Offingen entblößte nun die Abwehr, so dass Schretzheim durch Konter zu weiteren Torchancen kam und eine davon zum Endstand von 3:1 nutzte. Auch wenn z.Zt. einige Spieler verletzt oder im Urlaub sind, muss beim kommenden Heimspiel gegen den SV Mindelzell eine wesentliche Steigerung her, um nicht schon frühzeitig in den Abstiegsstrudel zu geraten. Nicht dabei sein wird auf jeden Fall Stefan Wohnlich, der mit seiner roten Karte gegen Haunsheim seinem Team einen Bärendienst erwiesen hat. TSV Offingen 2 - FC Mindeltal 2 0:3 (0:2) Auch die 2. Mannschaft leidet unter den derzeigtigen verletzungs- und urlaubsbedingten Ausfällen und verlor das Auftaktspiel in der A-Klasse West 2 gegen den FC Mindeltal 2 mit 0:3. TSV Offingen I - TSV Haunsheim I 3:1 (2:0) Torschützen: Stefan Wohnlich, Philipp Fuchs und Andreas Bayr Am vergangenen Sonntag konnte ein ersatzgeschwächtes Offinger Team mit einer beherzten Leistung den ersten Heimsieg der Saison bereits in der Auftaktpartie gegen den TSV Haunsheim einfahren. Furios eröffnete Stefan Wohnlich die Partie mit seinem Führungstreffer zum 1:0 nach nur drei Minuten. Philipp Fuchs und Andreas Bayr sorgten mit ihren Toren für die zwischenzeitliche 3:0 Führung der Offinger. In der 88 Minute gelang es den Haunsheimern dann doch noch, den Schluss-mann Alexander Schmid zu überwinden, der sie zuvor mit seinen Paraden an den Rand der Verzweiflung brachte. Den Schlusspunkt setzte dann wieder Stefan Wohnlich mit seinem Platz- verweis nach einem unnötig harten einsteigen gegen Benjamin Wahl. Dieser verlor daraufhin die Beherrschung und musste den Platz aufgrund einer Tätlichkeit ebenfalls verlassen. In den folgenden Spielen am 05.08. beim BC Schretzheim und am 12.08 zuhause gegen die SV Mindelzell müssen die Offinger wohl auf Wohnlich verzichten, ehe er dann voraussichtlich am 15.08 beim Auswärtsspiel gegen die SSV Neumünster-Unterschöneberg wieder ins geschehen eingreifen kann. TSV Offingen 2 - SG Reisensburg 2 1:0 (0:0) Torschütze: Gabriel Danzl Die zweite Mannschaft des TSV Offingen gewann ihr letztes Vorbereitungsspiel gegen die SG Reisensburg-Leinheim 2, trotz einer durchwachsenen Leistung dank eines Treffers von Gabriel Danzl, mit 1:0. Am 05.08 um 13:15 starten dann aus sie mit einem Heimspiel gegen den FC Mindeltal 2 in die Punktrunde. Am zweiten Spieltag der A- Klasse West 2 am 11.08. gastieren die Offinger bei der SpVgg Wiesenbach 2, ehe am 19.08. das erste echte Derby gegen den FC Reflexa Rettenbach 2 ansteht. Totopokal: Türk Günzburg - TSV Offingen 3:1 (1:1) Torschütze: Yannik Karg TSV wieder an der Spitze der Verwaltungsgemeinschaft Mit zwei überzeugenden Leistungen konnte der TSV Offingen am Samstag den VG-Pokal nach einjähriger Abwesenheit wieder zurück in den Mindelbogen holen. Weder der 2:1 Sieg gegen Titelverteidiger Rettenbach, noch das 8:0 gegen Gastgeber Gundremmingen waren wirklich in Gefahr. Der Sonntag verlief für die Mannschaften aus Offingen dann weniger erfolgreich. Die zweite Mannschaft unterlag dem Kreisklassisten SV Ziertheim-Dattenhausen mit 6:2 und die erste Mannschaft musste eine 4:0 Niederlage bei der SSV Höchstädt hinnehmen. Das ist sicher nicht das Ergebnis, das sich Abteilungsleiter Schuster für die Generalprobe gewünscht hat, doch bekanntlich ist eine misslungene nicht selten ein gutes Omen für die Premiere. Es bleibt also abzuwarten, ob alte Theatergesetze auch im Fußball Gültigkeit haben und die junge Mannschaft genügend Selbstbewusstsein aus dem VG-Titel ziehen kann um den Saisonauftakt am Sonntag um 15 Uhr zuhause gegen den TSV Haunsheim positiv zu gestalten. Die zweite Mannschaft testet im Vorspiel zu dieser Begegnung um 18:30 Uhr gegen die SG Reisensburg/Leinheim II. VG-Turnier in Gundremmingen Reflexa Rettenbach - TSV Offingen 1:2 Torschützen: Lukas Kircher und Ismail Bülbül TSV Offingen - SpVgg Gundremmingen 8:0 Torschützen: Ismail Bülbül (2), Moritz Stenzel (2), Florian Ferner, Yannik Karg, Gabriel Danzl und Stefan Wohnlich weitere Ergebnisse: SSV Höchstädt I - TSV Offingen I 4:0 (4:0) Totopokal: SG Röfingen - TSV Offingen 1:2 (1:1) Torschützen: Michael Bugajski und Gabriel Danzl TSV Offingen 2 - SG Ziertheim/Dattenhausen 2:6 (1:3) Torschützen: Christian Bender, Azubuike Chukwuebuka Plicht erfüllt, Kür misslungen Nach einer beherzten Leistung am Samstagabend im Totopokalspiel gegen den TSV Burgau war am Sonntag beim Kreisklassisten SSV Dillingen für den TSV Offingen nichts zu holen. Die Zweite Runde ist mit dem 7:0 Sieg (Torschützen: 3x Bülbül I., Kircher L., Schönberger P., Bugajski M. und Danzl G.), gegen zugegeben schwache Burgauer, erreicht. Jedoch zeigt die 3:0 Schlappe, die am Sonntag bei den Kreisstädtern hingenommen werden musste, der ersten Garde des TSV, dass bis zum VG- Pokal, der am kommenden Samstag, den 21.07. in Gundremmingen stattfindet, noch einiges zu tun ist. Vor dem Punktrundenstart am 29.07. gegen den TSV Haunsheim, testen die Offinger außerdem noch gegen die SSV Höchstädt am Sonntag, den 22.07. Zwei richtungsweisende Wochen stehen der stark verjüngten Truppe von Trainer Andreas Ried bevor, in denen sie noch enger zusammenrücken und noch härter arbeiten muss, um in der Kreisliga bestehen zu können. Die zweite Mannschaft war an diesem Wochenende ohne Testspiel. Vor dem A-Klassen-Start am 05.08. soll die Form jedoch in drei Heimspielen (Sonntag 22.07.18 16:00 SV Ziertheim-Dattenhausen, Sonntag 29.07.18 12:30 SG Reisensburg-Leinheim II) noch gefunden werden. SSV Dillingen I -TSV Offingen I 3:0 (0:0) Totopokal: TSV Burgau - TSV Offingen I 0:7 (0:3) Torschützen: Ismail Bülbül (3), Lukas Kircher, Philipp Schönberger, Michael Bugajski und Gabriel Danzl SV Unterköringen - TSV Offingen 2 4:3 (1:1) Torschützen: Azubuike Chukwuebuka (2) und Simon Eberle Am Dienstag, den 26.06.2018 starteten die beiden Herrenmannschaften des TSV Offingen, unter den Augen der neuen Trainer Andreas Ried (1. Mannschaft) und Christian Bender (2. Mannschaft), in die Saisonvorbereitung. Insgesamt meldeten sich 27 Spieler aus der Sommerpause zurück, zu denen in den nächsten Wochen noch der ein oder andere Verletzungsgeplagte stoßen wird. Unter den aufgelaufenen Spielern befanden sich auch die Neuzugänge aus der eigenen Jugend (Gabriel Danzl, Steffen Feil, Jannik Karg, Markus Sperandio, Moritz Stenzel) sowie Ismail Bülbül, der vom FC Reflexa Rettenbach zurückkehrt. (GZ): Bezirksliga-Absteiger TSV Offingen bastelt am Kader. Andreas Ried wird Coach. Ein Mann mit Torriecher kehrt zurück. Bezirksliga-Absteiger TSV Offingen bastelt fleißig an einem schlagkräftigen Kader für die kommende Fußball-Spielzeit. Einen Nachfolger für den zum künftigen Kreisliga- Kontrahenten FC Günzburg gehenden Spielertrainer Christoph Bronnhuber haben die Verhandlungsführer um den Vereins-vorsitzenden Manfred Schuster inzwischen gefunden: Andreas Ried wird das Amt übernehmen. Der 36-Jährige war über den Großteil der abgelaufenen Runde Trainer des TSV Haunstetten, der als Drittletzter der Bezirksliga Süd das Schicksal der Offinger teilte und abstieg. Künftig möchte der gelernte Abwehrspieler Ried nur noch an der Seitenlinie aktiv sein; als Spielertrainer sieht er sich in Offingen nicht. Für die Abteilung Attacke darf der neue Coach auf einen viel versprechenden Fußballer setzen. Ismail Bülbül kommt nach einer Runde beim FC Reflexa Rettenbach zurück in den Mindelbogen. In der abgelaufenen Spielzeit der A-Klasse West 1 hatte der 24-Jährige satte 31 Treffer für die Retten-bacher erzielt. Bülbül hatte sich im Sommer 2017 von den Offingern verabschiedet, weil er mehr Einsatzzeit einforderte und unter Bronnhuber keine Perspektiven dafür sah. Inzwischen haben sich die Rahmenbedingungen beim TSV geändert und er versucht’s noch einmal. Sehr zur Freude von Schuster, der über Bülbül sagt: „Er ist wirklich gut, ein richtiger Knipser.“ Weitere fünf Zugänge holen sich die Offinger aus ihrer Nachwuchsabteilung. Gabriel Danzl, Steffen Feil, Jannik Karg, Marcus Sperandio und Moritz Stenzel werden in den Erwachsenenbereich integriert. Damit ist das Kapitel Kaderplanung freilich noch nicht beendet. Schuster bekräftigt: „Ich bin auf jeden Fall noch auf der Akquise.“
Spielberichte 2018/19
Aktuelle Berichte und Informationen
Kreisliga West TSV Offingen I - VfR Jettingen I 1:4 (0:3) Torschütze: Michael Schwarzmann Sommerpause Am letzten Fußball-Wochenende der Saison 2018/19 haben sich die beiden Mannschaften des TSV Offingen wieder einmal nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Während die zweite Mannschaft gegen den Meister aus Jettingen in der ersten Halbzeit eine ordentliche Leistung zeigte, war das Duell der ersten Mannschaften früh entschieden. Die TSV-Elf konnte in der zweiten Halbzeit, nachdem der VfR Jettingen drei Gänge runterschaltete, ein Debakel abwenden. So endete die Partie nach einem 0:3 zur Halbzeit mit einer 1:4 Heimniederlage für die Offinger. Chancenlos war TSV Torhüter Alex Schmid beim Tor vom Jettinger Jonas Krötzinger (18) zum 0:2. A-Klasse West 2 TSV Offingen II - VfR Jettingen II 1:5 (0:1) Torschütze: Precious Odue Die Reserve war bei der 1:5 Niederlage chancenlos. FC Lauingen I - TSV Offingen I 2:0 (0:0) Die Luft ist raus Am vergangenen Wochenende war beiden Offinger Teams anzu- merken, dass die Anspannung fehlte. Beide Mannschaften waren den jeweiligen Gegnern aus Lauingen deutlich unterlegen. Beim Duell der zweiten Mannschaften drückte sich diese Überlegenheit auch im Ergebnis aus: FC Lauingen II - TSV Offingen II 7:0. Die erste Mannschaft verlor nur mit 2:0. Zum Teil war dieser knappe Ausgang den erstklassigen Paraden des Offinger Schlussmannes Michael Schwarzmann zu verdanken, zum Teil dem leicht-fertigen Umgang der Lauinger mit ihren Chancen. Für das Saisonfinale am kommenden Samstag empfangen beide Mannschaften den VfR Jettingen. Bei beiden Begegnungen geht es aus tabellarischer Sicht um überhaupt nichts. Trotzdem ist es sicherlich im Interesse der Mannschaften des TSV Offingen einen versöhnlichen Abschluss für zwei sehr durchwachsene Spielzeiten zu finden. FC Lauingen II - TSV Offingen II 7:0 (4:0) TSV Offingen I - SG Reisensburg I 4:1 (1:0) Torschützen: Ismail Bülbül (2), Gabriel Danzl und Lukas Kircher Offingen spielt befreit auf Ohne Druck konnte der TSV Offingen am Samstag in die Partie gegen die SG Reisensburg-Leinheim gehen, da der Klassenerhalt bereits mit dem Punkt gegen Haunsheim am vergangenen Donnerstag gesichert wurde. Diese Befreiung tat dem Offinger Spiel merklich gut, denn mit einer überzeugenden Leistung gelang ein 4:1 Sieg im Donau-Derby. In die Torschützenliste konnten sich auf der TSV-Seite Gabriel Danzl, Lukas Kircher sowie Ismail Bülbül mit einem Doppelpack eintragen. Über das gesamte Spiel hinweg dominierte Offingen und so ging das Ergebnis auch in dieser Höhe in Ordnung. Am kommenden Sonntag, den 12.05.2019, treten beiden Mannschaften beim FC Lauingen an. Bild: Gabriel Danzl (Nr. 8) köpft hier das Tor zur 1:0 Führung im Spiel gegen die SG Reisensburg. A-Klasse West 2 TSV Offingen II - FC Unterbechingen I 1:3 (0:1) Torschütze: Stefan Wohnlich Die zweite Mannschaft musste sich am Sonntag dem FC Unterbechingen mit 3:1 geschlagen geben. Die gleichbleibend schwere Personalsituation kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass der letzte Siegeswille der Elf nicht zu erkennen war. So bleibt nur zu hoffen, dass die nächste Saison wieder neuen Elan in die Truppe bringt. TSV Haunsheim I - TSV Offingen I 3:3 (1:2) Torschützen: Lukas Kircher (2) und Michael Bugajski FC Gundelfingen II - TSV Offingen I 4:4 (1:2) Torschützen: Ismail Bülbül, Lukas Kircher, Stefan Wohnlich und Florian Ferner Bilder vom Spiel Vorentscheidung verschenkt Mit einer sehr engagierten Leistung präsentierte sich der TSV Offingen am vergangenen Sonntag beim FC Gundelfingen II. Nach einem frühen Rückstand konnten Lukas Kircher und Ismail Bülbül zur Halbzeit das Spiel in eine 2:1 Führung umwandeln. Nach der Halbzeitpause spielten die Offinger weiter ansehnlichen Fußball. Trotzdem mussten sie den Ausgleich hinnehmen. Doch die Mannschaft von Trainer Andreas Ried steckte nicht auf und so gingen sie wenige Minuten nach dem Ausgleich wieder in Führung. Zunächst durch Stefan Wohnlich mit 3:2 und fünf Minuten vor dem Ende sogar mit 4:2. Ein satter Fernschuss von Florian Ferner fand den Weg in den Winkel und ließ dem FCG- Schlussmann Fabian Karg keine Chance. Dann brach die 90. Minute an und das Unheil nahm seinen Lauf. Durch zwei Ecken in der Nach- spielzeit gelang den Gundelfingern der späte Ausgleich. Das 4:4 und der damit verbundene Punkt entfernt den TSV Offingen zwar weiter von den Abstiegsrängen. Mit einem Sieg hätte man jedoch 10 Punkte zwischen sich und den Relegationsplatz legen können und somit eine Vorentscheidung für den Klassenerhalt schaffen können. Türk Krumbach II - TSV Offingen II 0:2 (0:1) Torschützen: Adrian Mayr und Attila Püsküllü Die zweite Mannschaft des TSV gewann glanzlos bei Türkiyemspor Krumbach mit 2:0. Torschützen waren Adrian Mayr und Atila Püsküllü. Am Donnerstag den 02.05.2019, um 18:30 Uhr, spielt der TSV Offingen ein Nachholspiel beim TSV Haunsheim. Am Samstag den 04.05.2019 empfängt der TSV Offingen I um 15.00 Uhr die SG Reisensburg- Leinheim und am Sonntag begegnen sich die zweite Mannschaft des TSV Offingen und die erste Mannschaft des FC Unterbechingen um 13:15 Uhr.in Offingen. TSV Offingen I - SV Waldstetten I 2:1 (1:1) Torschützen: Lukas Kircher und 1 Eigentor Weitere Bigpoints Der TSV Offingen hält mit dem Sieg gegen Waldstetten seinen acht Punkte Vorsprung zum Relegationsplatz. Durch einen Treffer in letzter Minute kam am Ostermontag der 2:1 Heimsieg für die Offinger zustande. Nun sieht es mit dem Klassenerhalt in der Kreisliga wieder sehr gut aus. TSV Offingen II - SV Waldstetten II 1:3 (1:2) Torschütze: Manfred Schuster Im Duell der zweiten Mannschaften war der SV Waldstetten mit 3:1 überlegen. TSV Offingen I - SpVgg Ellzee I 2:1 (1:0) Torschützen: Ismail Bülbül und Philipp Schönberger Bilder vom Spiel FuPa: Der TSV Offingen hat seine Negativserie durch ein etwas glückliches 2:1 über Ellzee beendet. Nach überlegenem Beginn gingen die Gastgeber zunächst nach schöner Einzelleistung von Stefan Wohnlich in Führung. Dessen Pass brauchte Ismail Bülbül nur noch einzuschieben (26.). Nach der Pause erhöhten die abstiegs-bedrohten Ellzeer den Druck. Nach einem Foul an der rechten Strafraumkante verwandelte Martin Ruf den berechtigten Elfmeter zum Ausgleich (55.). Offingen antwortete prompt mit einem schönen Konter zum 2:1 durch Philipp Schönberger (58.). Danach ließ sich der TSV fallen und hatte Glück, dass die SpVgg nicht doch noch zum 2:2 traf. Der Ausgleich wäre nicht unverdient gewesen. SV Aislingen II - TSV Offingen II 3:2 (3:1) Torschützen: Adrian Mayr und Daniel Beck VfL Großkötz I - TSV Offingen I 5:2 (4:0) Torschützen: Gabriel Danzl und Michael Bugajski Vorsicht geboten! Trotz aller Vorzeichen und Warnungen präsentierte sich die erste Mannschaft des TSV Offingen in der 1. Halbzeit des Spiels gegen den VfL Großkötz lustlos, blutleer und ohne Leidenschaft. Zugestehen muss man der Mannschaft das große Verletzungspech, das sie bereits die gesamte Saison verfolgt. Als Ausrede kann dieses jedoch nicht dienen, denn nachdem das Team bis zur 50. Minute bereits mit 5:0 in Rückstand geraten war, konnte man einen Aufschwung in der Mann- schaft wahrnehmen. Wie ausgewechselt agierten die Offinger ab diesem Zeitpunkt und kamen endlich auch zu eigenen Chancen. Michael Bugajski und Gabriel Danzl konnten in der 61. und der 63. Minute zwei dieser Möglichkeiten nutzen. Zu spät kam jedoch diese Wendung im Spiel und letztlich war auch die Chancenverwertung nicht zufriedenstellend, denn nach der 65. Minute gelang dem TSV trotz hochkarätiger Gelegenheiten kein weiteres Tor mehr und so blieb es letztlich beim ernüchternden 5:2 Endstand. Nun sollte auch dem Letzten bewusst sein, dass der Klassenerhalt keineswegs in trockenen Tüchern ist, denn auf die Abstiegsränge bleiben den Offingern nun nur noch vier Zähler. VfL Großkötz II - TSV Offingen II 4:1 (1:0) Torschütze: Michael Eberle Die zweite Mannschaft präsentierte sich ebenfalls stark ersatz- geschwächt deutlich unter ihren Möglichkeiten. Gegen den VfL Großkötz II gab es eine bittere 1:4 Niederlage. Einziger Offinger Torschütze war Michael Eberle. TSV Offingen I - FC Günzburg I 1:2(1:2) Torschütze: Stefan Wohnlich Bilder vom Spiel Weiterhin Punktlos Trotz engagierten Leistungen verloren beide Herrenmannschaften des TSV Offingen am ver-gangenen Wochenende. Die erste Mannschaft bleibt damit nach der Winterpause noch ohne Punkterfolg. Im Spiel gegen den Tabellenführer FC Günzburg unterlagen die Offinger mit 1:2 jedoch nur knapp. Nachdem die Mannschaft um Kapitän Stefan Wohnlich durch eigene Fehler im Aufbau-spiel schnell mit 0:2 in Rückstand geraten war, konnte eben dieser seinem Team kurz vor der Halbzeitpause mit dem Tor zum Anschlusstreffer neue Hoffnung schenken. Nach der Pause bot sich dem Publikum eine ausgeglichene Partie. Der Offinger Torhüter Michael Schwarzmann hatte Gelegenheit sich auszuzeichnen und hielt seine Mannschaft mit einigen sehens- werten Paraden im Spiel. Gegen Ende der Partie machten die Hausherren mit dem Publikum im Rücken ordentlich Druck. Der Ausgleichstreffer blieb ihnen trotz aller Bemühungen allerdings ver- wehrt. Bis zum Abstiegsrelegationsrang bleiben dem TSV nur noch sieben Zähler und um nicht tiefer abzurutschen gilt am Wochenende: „verlieren verboten“. Bild: Wiedermal musste der Stürmer Michael Schwarzmann gegen den FC Günzburg ins TSV-Tor und hielt überragend. FC Günzburg II - TSV Offingen II 3:2 (2:0) Torschützen: Andreas Gruhler und Mete Sesigür Die zweite Mannschaft musste sich bereits am Samstag dem FC Günzburg II mit 3:2 geschlagen geben. Bei der Partie in der Kreisstadt reichten die Treffer von Andreas Gruhler und Mete Sesigür der zweiten Garde des TSV nicht für einen Punktgewinn. Auch in dieser Begegnung bewegten sich die Kontrahenten über 90 Minuten auf Augenhöhe. Lediglich die bessere Chancenverwertung entschied am Ende das Duell für den FCG. Kreisliga West SpVgg Wiesenbach I - TSV Offingen I 7:0 (3:0) Bilder vom Spiel Herber Rückschlag Am letzten Samstag musste die Mannschaft des TSV Offingen eine schmerzhafte Niederlage hinnehmen. Vollkommen chancenlos mussten sie sich dem Tabellendritten aus Wiesenbach mit 7:0 ge- schlagen geben. Für die junge Mannschaft ein schwerer Schlag, doch große Zeit um darüber ins Grübeln zu kommen bleibt den Offingern nicht. Am kommenden Sonntag, den 31.03.2019, wartet um 15.00 Uhr der nächste Hochkaräter. Mit dem FC Günzburg kommt der Tabellenführer der Kreisliga West nach Offingen. Auch die Truppe um Toptorjäger Maximilian Lamatsch (27 Treffer) konnte am vergangenen Wochen- ende ihre Partie mit 7:0 gewinnen. Es wird also mit Sicherheit wieder eine sehr schwere Aufgabe. A-Klasse West 2 TSV Offingen II - SSV Glött II 2:2 (2:2) Torschützen: Stefan Wohnlich und Ismail Bülbül In der A-Klassen-Partie gegen den SSV Glött 2 trennten sich die Mann- schaften mit einem 2:2 Unentschieden. Mit einem Sieg gegen den FCG II kann der Klassenerhalt dann auch rechnerisch klar gemacht werden. TSV Offingen I - TSV Ziemetshausen I 1:3 (1:1) Torschütze: Luca Dirr Bilder vom Spiel Beherzter Auftritt bleibt unbelohnt Am vergangenen Sonntag ist die erste Mannschaft des TSV Offingen in die Rückrunde gestartet. Zum Nachholspiel gegen den Tabellen- zweiten aus Ziemetshausen sind, trotz der widrigen Witterungsver- hältnisse, etwa 200 Zuschauer in den Mindelbogen gekommen. Passend zum Wetter, begannen auch die Gäste sehr stürmisch. Bis zur 35. Minute blieben jedoch alle Versuche am Offinger Schlussmann Alexander Schmid hängen. Dann überwand Norbert Maier den Torwart nach einem schönen Spielzug aus kurzer Distanz und es schien als wäre der Bann gebrochen. Doch die Offinger verloren die Ordnung nicht und fanden nach dem Rückstand besser in die Partie. Zu einem psychologisch günstigen Zeitpunkt gelang der Ausgleich mit dem Pausenpfiff. Nach einer Standardsituation fand der Ball den Weg zum Offinger Außenverteidiger Moritz Stenzel. Dieser beförderte das Spiel- gerät erneut in den Strafraum. Nach einer Unsicherheit des Ziemetshausener Tormannes Weinmann schaltete Luca Dirr am schnellsten und vollendete zum umjubelten Ausgleich. Die zweite Halbzeit war, dem auffrischenden Wind geschuldet, sehr zerfahren. Keiner der beiden Bezirksliga-Absteiger konnte sich nennenswerte Chancen erspielen und so mussten zwei Standardsituationen das Spiel entscheiden. Julian Weber (77. Minute) und Thomas Pietsch (90. Minute) sorgten jeweils mit direkten Freistoßtreffern für den 1:3 Endstand. Das Ergebnis geht aufgrund der Spielanteile durchaus in Ordnung, dennoch ist es für die Offinger wegen der späten Gegen- treffer eine bittere Niederlage. Am kommenden Samstag, den 23.03.2019, ist der TSV Offingen bei der SpVgg Wiesenbach zu Gast. Um 15:00 Uhr steht der Mannschaft von Trainer Andreas Ried nicht unbedingt eine leichtere Aufgabe bevor. Doch mit einer ähnlich engagierten Leistung gibt es auch dort etwas zu holen. Die zweite Mannschaft startet ebenfalls am Wochenende in die zweite Hälfte der Saison. Am Sonntag, den 24.03.2019, um 13:15 empfängt das Team die SSV Glött II. Kreisliga West Der Winter ist da Aufgrund der anhaltend niedrigen Temperaturen und dem ein- setzenden Regen musste das Spiel des TSV Offingen I gegen den TSV Ziemetshausen I am vergangenen Samstag leider abgesagt werden. Das Hauptfeld im Mindelbogen war leider unbespielbar. A-Klasse West 2 FC Mindeltal 2 - TSV Offingen 2 1:3 (0:1) Torschützen. Philipp Fuchs, Maximilian Kempter und Philipp Schönberger Das Spiel der zweiten Mannschaft gegen FC Mindeltal 2 konnte am Sonntag in Burtenbach, wenn auch unter äußerst unangenehmen Bedingungen, ausgetragen werden. Die Gäste aus Offingen konnten das Spiel mit 3:1 für sich entscheiden und überwintern somit auf dem siebten Tabellenrang. A-Klasse West 2 FC Mindeltal 2 - TSV Offingen 2 1:3 (0:1) Torschützen. Philipp Fuchs, Maximilian Kempter und Philipp Schönberger Kreisliga West TSV Offingen I - TSV Ziemetshausen I abgesagt TSV Offingen I - SSV Neumünster I 3:4 (3:1) Torschützen: Ismail Bülbül (2) und Yannik Karg TSV erneut zu grün hinter den Ohren Schon wieder verspielten die Offinger eine 3:1 Führung leichtfertig. In der ersten Hälfte der Partie vom 18. November gegen den SSV Neumünster-Unterschöneberg dominierten die Hausherren klar und konnten drei ihrer unzähligen Torchancen durch Jannik Karg und einen Doppelschlag von Ismail Bülbül zum 3:1 Pausenstand nutzen. Dieser fiel Angesichts der drückenden Überlegenheit jedoch viel zu niedrig aus. So kam es, dass sich das TSV-Team nach einem Platzverweis in der 69. Minute von den Gästen nach und nach den Schneid abkaufen ließ. Der Unterzahl und den konditionellen Schwierigkeiten geschuldet, die zugegebenermaßen auch mit dem Verletzungspech des TSV zu- sammenhängen, gelang es dem SSV Neumünster den Weg in die Partie zurück zu finden. Durch Tore in der 73. Minute und 76. Minute gelang ihnen der Ausgleich, ehe sie das Spiel in der Schlussminute sogar noch für sich entscheiden konnten. Nicht nur aufgrund des Spielverlaufs dieser Begegnung ist es für die Offinger schmerzlich wieder mit leeren Händen da zustehen. Genauso bitter ist es, dass die Mannschaft von Trainer Andreas Ried es leider verpasst hat aus den Fehlern der letzten Woche zu lernen. Bild: Trotz 2 Tore von Ismail Bülbül, hier das Tor zum 3:1 gegen Neumünster, reicht es wieder nicht zum Sieg! Am kommenden Wochenende spielt der TSV Offingen bereits am Samstag erneut zuhause um 15:00 Uhr gegen den Tabellenzweiten aus Ziemetshausen. Hier könnte sich die Mannschaft mit einem beherzten Auftritt ein Paar der verschenkten Punkte zurückholen. Die zweite Mannschaft spielt bei ihrem letzten Spiel vor der Winterpause beim FC Mindeltal 2 . Diese Partie wird am Sonntag, den 25. November auf dem Burggrafen- Sportplatz in Burtenbach ausgetragen. Die nächsten Punktspiele: Sonntag. 02. Dez. Kreisliga West TSV Haunsheim I - TSV Offingen I um 14.00 Uhr Kreisliga West TSV Offingen I - SSV Neumünster I 3:4 (3:1) Torschützen: Ismail Bülbül (2) und Yannik Karg SV Mindelzell I - TSV Offingen I 5:3 (1:2) Torschützen: Philipp Schönberger, Ismail Bülbül und Gabriel Danzl Sieg verschenkt Leichtfertig verspielte die 1. Mannschaft des TSV Offingen eine 3:1 Führung am vergangenen Sonntag in Mindelzell. In den ersten 60 Minuten des Kreisligaspiels dominierten die Offinger und konnten dies durch die Torschützen Philipp Schönberger, Ismail Bülbül und Gabriel Danzl auch in Zählbares umsetzen. Die letzte halbe Stunde ging jedoch klar an die Hausherren. In der 73. Minute gelang den Mindel- zellern der Ausgleich, ehe sie das Spiel kurz vor Schluss sogar noch für sich entscheiden konnten. Am Ende geht die 3:5 Niederlage aus Sicht des TSV Offingen aber in Ordnung, da sie es verpasst haben den sprichwörtlichen Sack zu zumachen. Am kommenden Sonntag spielt der TSV Offingen 1 zuhause um 14:00 Uhr gegen den SSV Neumünster-Unterschöneberg. Die zweite Mannschaft ist spielfrei. A-Klasse West 2 Reflexa Rettenbach II - TSV Offingen II 0:2 (0:1) Torschützen: Maximilian Kempter und Azubuike Chukwuebuka Besser schlug sich die zweite Mannschaft des TSV Offingen. Im kleinen Derby gegen den FC Reflexa Rettenbach 2 siegten die Offinger aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Die Defensive ließ den Rettenbachern kaum eine Chance. Die wenigen, die sich doch ergaben, konnte der Offinger Schlussmann Alexander Zahler alle parieren. Teils durch schöne Kombinationen, teils durch Unstimmigkeiten in der Rettenbacher Verteidigung, kam der TSV seinerseits zu einigen guten Gelegenheiten. In der 41. und in der 69. Minute konnten Maximilian Kempter und Azubuike Chukwuebuka diese zum 0:2 Endstand nutzen. Kreisliga West TSV Offingen I - BC Schretzheim I 5:0 (2:0) Torschützen: Philipp Schönberger (2), Simon Schinzel, Johannes Bender, Michael Schwarzmann Erwärmende Vorstellung Am Sonntag konnten die Offinger trotz niedriger Temperaturen den Gästen aus Schretzheim ordentlich einheizen. Mit einer starken Leistung gelang dem TSV-Team ein 5:0 Heimsieg gegen den BC Schretzheim. Die Torschützen, die den TSV zurück auf den fünften Tabellenplatz führten, waren Philipp Schönberger mit zwei Treffer, sowie Simon Schinzel, Johannes Bender und Michael Schwarzmann mit jeweils einem Tor. Auch die zweite Mannschaft konnte mit dem 1:1 Unentschieden gegen die SpVgg Wiesenbach 2 Plätze gut machen und liegt nun punktgleich mit dem FC Reflexa Rettenbach 2 auf dem neunten Tabellenrang. Gegen eben diesen Tabellennachbar geht es am kommenden Sonntag, den 11.11.2018 um 12:15 Uhr, in Rettenbach. Die erste Mannschaft spielt um 14:00 Uhr beim SV Mindelzell. Mit ähnlich starken Leistungen sollte für beide Mann- schaften am Wochenende ein Sieg durchaus im Bereich des Möglichen liegen. A-Klasse West 2 TSV Offingen II - SpVgg Wiesenbach II 1:1 (0:0) Torschütze: Maximilian Kempter Kreisliga West TSV Haunsheim I - TSV Offingen I abgesagt A-Klasse West 2 FC Mindeltal II - TSV Offingen II abgesagt Beide Spiele abgesagt Aufgrund des plötzlichen Wintereinbruchs mussten die Spiele beider Herrenmannschaften des TSV Offingen am Sonntag abgesagt werden. Der gesamte 16. Spieltag der Kreisliga West wurde auf den 02.12.2018 verlegt. Für das Spiel der zweiten Mannschaft gibt es noch keinen Nachholtermin. Am kommenden Sonntag, den 04.11.2018, steht für beide Mannschaften zum zweiten Spieltag der Rückrunde ein Heimspiel auf dem Plan. Der TSV Offingen 2 spielt um 12:15 Uhr gegen die SpVgg Wiesenbach 2. Im direkten Anschluss trifft der TSV Offingen 1 um 14:00 Uhr auf den punktgleichen BC Schretzheim. Voraussetzung für das Stattfinden der Spiele im Stadion am Mindelbogen ist, trockeneres Wetter und stabile Platzverhältnisse. Informationen über die mögliche Absage der Spiele, bekommen Sie online unter www.bfv.de oder auf der TSV-Website www.tsvoffingen-fussball.de . Kreisliga West VfR Jettingen I - TSV Offingen I 3:2 (2:2) Torschützen: Michael Bugajski und Ismail Bülbül Offinger ohne Punkte aus Jettingen Der letzte Sonntag dürfte den TSV Offingen wohl kaum zufrieden gestellt haben, denn beide Mannschaften mussten sich den jeweiligen Konkurrenten vom VfR Jettingen geschlagen geben. Die erste Mannschaft war hierbei dem Punkt deutlich näher als die Zweite. Nach Toren von Michael Bugajski und Ismail Bülbül lagen die Offinger zwischenzeitlich sogar mit 2:1 in Führung. Letzten Endes unterlagen sie den Hausherren dann jedoch mit 2:3. Diese Niederlage bedeutet für den TSV, dass der Anschluss an Platz drei erst einmal nicht gehalten werden kann. A-Klasse West 2 VfR Jettingen II - TSV Offingen II 4:0 (2:0) Im Spiel des TSV Offingen 2 gegen den ungeschlagenen Tabellen- führer aus Jettingen zeigte sich ein deutlicher Leistungsunterschied, der auch zur Tabellensituation passt. Die Offinger, die in dieser Partie mit 4:0 unterlagen, bewegen sich nämlich weiterhin in den Nieder- ungen der A-Klasse West 2, während der VfR Jettingen 2 alle Spiele der Hinrunde gewinnen konnte. Kreisliga West TSV Offingen I - FC Lauingen I 1:1 (0:0) Torschütze: Philipp Schönberger Nach vier Siegen in Folge gelang der ersten Mannschaft des TSV nun auch noch ein Unentschieden gegen den Tabellendritten aus Lauingen. Mit dieser Serie zum Ende der Hinrunde schiebt sich die Ried-Elf auf den fünften Rang. Letztlich müsse man mit dem Punkt zufrieden sein, waren sich Spieler und Verantwortliche einig. Aber es fühlt sich doch eher wie eine Niederlage an, meinte Kapitän Stefan Wohnlich kurz nach dem Spiel. Dieses Gefühl resultiert wohl aus dem Spielverlauf, denn nach dem Führungstreffer durch Phillipp Schönberger gewährte die Offinger Hintermannschaft den Lauingern keine nennenswerten Möglichkeiten mehr. Lediglich eine zweifelhafte Freistoßentscheidung mit anschließendem Nachschuss aus sehr abseitsverdächtiger Position führte zum 1:1 Ausgleichstreffer, der schlussendlich den Endstand bedeutete. A-Klasse West 2 TSV Offingen II - FC Lauingen II 2:2 (2:1) Torschützen: Azubuike Chukwuebuka und Johannes Bender Kreisliga West SG Reisensburg I - TSV Offingen I 1:2 (1:1) Torschützen: Michael Bugajski und Michael Schwarzmann Offingen setzt sich weiter ab Am vergangenen Sonntag konnte die erste Mannschaft des TSV Offingen ihren vierten Sieg in Folge feiern. Bei der SG Reisensburg- Leinheim gelang den Spielern um den an diesem Tag heraus-ragenden Michael Bugajski, der auch den Treffer zur 1:0 Führung markieren konnte, nicht zum erstenmal in dieser Saison ein spätes Siegtor. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Hausherren gelang dem eingewechselten Michael Schwarzmann in der 88. Minute der umjubelte Siegtreffer. Diese drei Punkte bescheren den Offingern einen komfortablen 12 Punkte Vorsprung auf die Abstiegs-ränge. A-Klasse West 2 FC Unterbechingen I - TSV Offingen II 3:1 (2:1) Torschütze: Maximilian Kempter Kreisliga West TSV Offingen I - FC Gundelfingen II 2:1 (1:1) Torschützen: Philipp Schönberger und Ismail Bülbül Bilder vom Spiel FuPa: Derbyzeit am Feiertag. Von Beginn an sahen die Zuschauer eine rasante Partie, in der die Gastgeber durch Philipp Schönberger in Führung gingen (12.). Bernhard Rembold fing wenig später einen zu kurz geraten Ball ab und suchte gleich den Abschluss. TSV-Keeper Schwarz-manns Abwehr landete bei Marcel Hander 1:1 (17.). Nach dem Wechsel kam die Gundelfinger U23 gut ins Spiel, das Tor machte aber Offingen durch Ismail Bülbül. Die Partie gewann nochmals an Geschwindigkeit, Gundelfingen warf nun alles nach vorne. So taten sich noch gute Chancen auf, aber Torwart Schwarzmann war nicht mehr zu bezwingen und rettete Offingen den Sieg. Bild: Der „Stümer“ Michael Schwarzmann war gegen Waldstten und gegen Gundelfingen im Tor und hielt beidemale hervorragend! A-Klasse West 2 TSV Offingen II - Türk Krumbach II abgesagt! Kreisliga West SV Waldstetten I - TSV Offingen I 1:3 (0:0) Torschützen: Stefan Wohnlich (2) und Gabriel Danzl 6 Punkte aus Waldstetten Beide Mannschaften des TSV Offingen konnten ihr Auswärtsspiel bei der SV Waldstetten ge-winnen. Im Kreisliga-Duell gelang es den Offingern trotz 1:0 Rückstandes, die Partie für sich zu entscheiden. Stefan Wohnlich gelang nach 76 Minuten der Ausgleich. Die Wende brachte in den letzten zehn Minuten, wieder einmal der einge- wechselte Youngster Gabriel Danzl. Er bereitete zunächst den Führungstreffer von Stefan Wohnlich vor, ehe er selbst in der Nachspielzeit auf den Endstand von 1:3 stellte. A-Klasse West 2 SV Waldstetten II - TSV Offingen II 1:5 (1:3) Torschützen: Azubuike Chukwuebuka (3), Luca Dirr und 1 Eigentor A-Klasse West 2 TSV Offingen II - SV Aislingen II 4:1 (2:1) Torschützen: Azubuike Chukwuebuka (2), Mete Sesigür und 1 Eigentor Endlich belohnt Die erste Mannschaft konnte am vergangenen Wochenende durch- atmen, Verletzungen auskurieren und dem Münchner Oktoberfest einen Besuch abstatten, bevor es im Oktober mit einer englischen Woche weitergeht. Die zweite Garnitur bestritt am letzten Wochenende bereits das dritte Heimspiel in Folge bei welchem nun endlich der erste Heim-sieg in dieser Runde gelang. Verstärkt durch einen Spieler aus der ersten Mannschaft gelang ein verdienter 4:1 Sieg gegen das Team des SV Aislingen II. Bereits von Beginn an war unsere Mannschaft klar überlegen und ging folgerichtig durch einen Doppelschlag von Azubuike Chukwuebuka in Führung. Kurz vor der Halbzeit dann das übliche Geschenk an den Gegner, welches zum 2:1 Halbzeitstand führte. In der zweiten Hälfte konnten sich die Aislinger nur noch mit einem Konter gefährlich vor dem Offinger Tor bemerkbar machen und so war es nur eine Frage der Zeit bis eine der zahlreichen guten Chancen zum Ausbau der Führung genutzt wurde. Mete Sesigür und ein Eigentor des Aislinger Torhüters, der sein Team ansonsten mehr- fach vor einem höheren Rückstand bewahrte, besiegelten den 4:1 Endstand und den damit einher-gehenden Heimerfolg. N un geht es am kommenden Sonntag für beide Mannschaften in Waldstetten weiter, bevor am Tag der deutschen Einheit dem 03. Oktober zwei Heimspiele anstehen. Kreisliga West SpVgg Ellzee I - TSV Offingen I 1:2 (0:1) Torschütze: Ismail Bülbül (2) 1. Auswärtssieg! In einer kampfbetoneten Partie war diesmal das Glück auf der Seite des TSV. „Isi Bülbül“ gelang kurz vor Spielende mit einem sehens- werten, fulminaten Schuss aus fast 30 Metern in den Winkel der Siegtreffer. Schon mitte der ersten Halbzeit hatte Ismail Bülbül unsere Mannschaft in Führung gebracht. Nach dem Ausgleichstreffer der SpVgg in der 67. Minute sah es allerdings nach einer erneuten Offinger Niederlage aus. Doch der Spieler des Tages, TSV-Torwart Alex Schmid, der in der 1. Halbzeit sogar einen Elfmeter parierte, brachte die Gastgeber mit glänzenden Paraden immer wieder zur Verzweiflung und ließ keinen weiteren Treffer mehr zu. Mit diesem Sieg steht unsere 1.Mannschaft auf einem Mittelfeldplatz in der Tabelle und kann beruhigt ins spielfreie Wochenende gehen, bevor es dann zum nächsten wichtigen Auswärtsspiel nach Wald-stetten geht. A-Klasse West 2 TSV Offingen II - VfL Großkötz II 1:1 (1:1 ) Torschütze: Julian Essl Kreisliga West TSV Offingen I - VfL Großkötz I 0:1 (0:0). FuPa: Der VfL Großkötz entwickelt sich mehr und mehr zur Mann- schaft der Stunde. Das 1:0 in Offingen war bereits der dritte Sieg in Serie für den Aufsteiger. Dabei dürfte es dem VfL egal gewesen sein, dass die Zuschauer ein ganz schwaches Kreisligamatch geboten be- kamen. Offingen hatte über die ganze Partie hinweg deutlich mehr vom Spiel. Im Abschluss war der TSV dann aber mit seinem Latein am Ende. So richtige Torchancen gab es jedenfalls hüben wie drüben keine. Knackpunkt war dann die 70. Spielminute, als der Großkötzer Fabian Züringer nach einer Tätlichkeit vom Platz musste und sein VfL von da an mit einem Mann weniger weiterspielen musste. In Überzahl fingen sich die auf den Sieg drängdenden Offinger einen Konter ein, der an der Strafraumgrenze regelwidrig gestoppt werden konnte. Doch den fälligen Freistoß zirkelte dann Christoph Gilgert sehenswert zum Siegtreffer für Großkötz in den Winkel. A-Klasse West 2 TSV Offingen II - FC Günzburg II 1:1 (0:0) Torschütze: Johannes Bender Kreisliga West FC Günzburg I -TSV Offingen I 3:0 (0:0) FuPa: Ein packendes und hart umkämpftes Derby wurde den gut 250 Zuschauern im Günzburger Auwald geboten. Am Ende stand ein gerechtes und auch in der Höhe verdientes 3:0 der Hausherren. Brisant war die Konstellation schon vor dem Anpfiff. Vor der Saison war ja der ehemalige Spielertrainer des TSV Offingen, Christoph Bronnhuber, zum Liga-Rivalen FC Günzburg gewechselt nicht ganz geräuschlos. Da mit Benedikt Megyes und Christoph Wachs noch zwei weitere vormalige Offinger in den Reihen der Kreisstädter standen, waren die Gäste natürlich bis in die Haarspitzen motiviert. Günzburg machte sich nichts draus, versuchte, dem Spiel von Anfang an seinen Stempel aufzudrücken. Modernes Pressing und schnelles Umschaltspiel sollten zum Erfolg führen. Offingen setzte von Beginn an Herzblut und Kampfkraft dagegen. Doch eben weil Offingen defensiv kompakt stand, taten sich die Hausherren lange Zeit schwer, zu klaren Chancen zu kommen. Ganz im Gegenteil: Offingen setzte immer wieder Nadelstiche und war sichtlich um ein ausgeglichenes Spiel bemüht. Doch hatte sich der TSV dann mal durchkombiniert, stand dem Erfolg ein wieder einmal tadellos haltender Günzburger Keeper Markus Bader entgegen. Doch auch die Hausherren vergaben ihre Möglichkeiten in Halbzeit eins allesamt. Das sollte sich in den zweiten 45 Minuten ändern. Günzburg kam mit neuem Elan aus der Kabine und ein Doppelschlag nach etwas mehr als einer Stunde zog den Gästen dann den Zahn. Nach 65 Minuten setzte sich Max Lamatsch auf rechts durch und erzielte aus spitzem Winkel den umjubelten Führungstreffer. Und nur zwei Minuten später war es dann bezeichnenderweise Spielertrainer Christoph Bronn- huber, der auf 2:0 stellte. Offingen gab auch nach diesem Rückstand nicht auf, vergab jedoch alle Möglichkeiten, als man sich durch Gelb-rot für Stefan Wohnlich (73.) selbst schwächte. Günzburg spielte weiter munter nach vorne und schaffte kurz vor Schluss durch Marvin Schmid, der mit einem schönen Schlenzer von rechts den Offinger Keeper Alexander Schmid überraschte, das verdiente 3:0. A-Klasse West 2 SSV Glött II - TSV Offingen II 8:4 (2:3) Torschützen: Precious Odue, Benedikt Stenzel, Mete Sesigür und Felix Pöschl Kreisliga West TSV Offingen I - SpVgg Wiesenbach I 2:1 (1:0) Torschützen: Andreas Bayr und Gabriel Danzl Dritter Heimsieg in Serie Nach den letzten beiden Auswärtspleiten zeigte unsere 1. Mannschaft zuhause gegen die spielstarke SpVgg Wiesenbach eine deutliche Leistungssteigerung. Grund dafür war auch das wesentlich ver-besserte Spielermaterial. Wiesenbach machte das Spiel und der TSV verlegte sich auf Konter und bereits in der 12. Spielminute köpfte Andreas Bayr nach einer Musterflanke von Philipp Fuchs zur 1:0 Führung ein. Im weiteren Spielverlauf brachte TSV-Torwart Alex Schmid die Gäste-Stürmer zur Verzweiflung, so dass es mit 1:0 in die Pause ging. In der 50. Minute brachte TSV-Trainer Andreas Ried den Joker Gabriel Danzl und dieser schloss kurz darauf einen Konter mit dem Tor zum 2:0 ab. Die Gäste machte danach noch mehr Druck auf das TSV-Gehäuse, aber an diesem Tag konnten sie Alex Schmid nur einmal überwinden, so dass am Ende unser Team glücklich, aber aufgrund der kämpferischen Leistung nicht unverdient mit 2:1 Toren gewann. Am Samstag geht es zum Spitzenreiter nach Günzburg, doch sollten sich unsere Spieler auf die für uns wichtigen Begegnungen danach konzentrieren. Es sind dies der VfL Großkötz, die SpVgg Ellzee und der SV Waldstetten. Bild: Andreas Bayr (Nr. 9) köpft hier das Tor zur 1:0 Führung gegen die SpVgg Wiesenbach. A-Klasse West 2 TSV Bugau II - TSV Offingen II 0:13 (0:5) Torschützen: Precious Odue (5), Luca Dirr (2), Azubuike Chukwuebuka (2), Felix Pöschl, Mete Sessigür, Lukas Imminger und Kai Schuster Kreisliga West TSV Ziemetshausen - TSV Offingen I 9:0 (4:0) Schützenfest in Ziemetshausen! Desolat gegen Neumünster, noch desolater gegen Ziemetshausen, was kommt danach? Bereits zur Pause lag unsere 1. Mannschaft mit 0:4 hoffnungslos beim TSV Ziemetshausen zurück und auch danach ging das muntere Toreschießen weiter, so dass am Ende die Platzherren hoch und auch verdient mit 9:0 gewannen. Nur Torwart Alexander Zahler verhinderte kurz vor dem Abpfiff mit einer Glanzparade eine zweistellige Niederlage. Die letzte derartige Schlappe gab es im August 2001 gegen den SSV Anhausen mit 2:10 Toren. Mit der SpVgg Wiesenbach am kommenden Wochenende und danach beim FC Günzburg stehen zwei weitere Spitzenmannschaften als Gegner auf dem Spielplan. Doch mit den momentan gezeigten Leistungen kann es einem TSV-Fan nur Angst und Bange werden. A-Klasse West 2 TSV Offingen 2 - FC Refl. Rettenbach 2 0:1 (0:1) Kreisliga West SSV Neumünster - TSV Offingen I 4:0 (1:0) 0:4 Klatsche beim Aufsteiger! Wieder eine desolate Leistung zeigte unsere 1. Mannschaft beim 2. Auswärtspiel in Neumünster. Allerdings fehlten gegnüber dem letzten Spiel mit “Michi” Schwarzmann, Andreas Bayr und Gabriel Danzl weitere wichtige Spieler die einfach nicht zu ersetzen sind. Dazu fiel auch noch der derzeitig beste Abwehrspieler Kilian Danzl nach einer halben Stunde verletzungsbedingt aus und Neumünster nutzte dies zur 1:0 Pausenführung. Nach der Pause brachen dann bei unserem Team alle Dämme und Simon Weschta stellte mit einem lupenreinen Hattrick den 4:0 Endstand her. Diese TSV-Niederlage hätte bei kon- sequenterem ausnutzen der Torschancen von Neumünster noch weitaus höher ausfallen können. In den kommenden Wochen stehen mit dem Auswärtsspiel in Ziemetshausen, zuhause gegen die SpVgg Wiesenbach und dann beim FC Günzburg die erst richtig schweren Spiele an. Bleibt nur zu hoffen, dass bis dahin einige Stammspieler wieder dabei sind, sonst gehen wir schweren Zeiten entgegen. Kreisliga West TSV Offingen - SV Mindelzell I 4.1 (0:1) Torschützen; Gabriel Danzl (2), Andreas Bayr und Lukas Kircher Eine deutliche Leistungssteigerung zeigte unsere 1. Mannschaft gegenüber dem Spiel in Schretzheim und gewann gegen den SV Mindelzell verdient mit 4:1 Toren. Wesentlich dabei war die Umstellung im Mittelfeld mit “Buggy” Bugajski auf der Achter Position und Florian Ferner auf der Sechs. Mit von der Partie waren auch zwei Oldies als Urlaubsvertreter, nähmlich Andreas Gruhler in der Innen-verteidigung und Daniel Mayer als Torwart. Doch trotz Überlegenheit unserer Elf musste sie mit einem 0:1 Rückstand in die Halbzeitpause gehen. Auch nach der Pause war das TSV-Team überlegen, sie konnte jedoch zunächst aus den sich gebotenen Chancen kein Kapital schlagen. Erst der in der 61. Minute eingewechselte Gabriel Danzl erzielte nur 3 Minuten später den 1:1 Ausgleich. Und als Torjäger Andreas Bayr nach nur weiteren 180 Sekunden mit einem unhaltbaren Schlenzer die 2:1 Führung schoss, war das Spiel gedreht. Die TSV-Abwehr, mit dem ürberragenden Kilian Danzl ließ nichts mehr zu und Lukas Kircher mit einem Abstauber, sowie nochmals Gabriel Danzl mit einem sehenswerten Heber machten den 2. Heimsieg in dieser Saison perfekt. Bereits am Mittwoch steht das Auswärtspiel gegen den Aufsteiger SSV Neumünster/Unterschöneberg an. Mit einer ähnlich guten Leistung wie gegen Mindelzell müsste jedenfalls der erste Auswärtssieg möglich sein. Bild: Der reaktivierte TW Daniel Mayer vertrat den im Urlaub verweilenden Alex Schmid ausgezeichnet! A-Klasse West 2 SpVgg Wiesenbach 2 - TSV Offingen 2 2:1 (0:1) Torschütze: Felix Mäusle Kreisliga West BC Schretzheim - TSV Offingen I 3:1 (1:0) Torschütze: Andreas Bayr Nach einem äußerst mäßigen Kreisligaspiel gab es für unsere 1. Mannschaft eine verdiente Niederlage beim BC Schretzheim. Vielleicht lag es am harten und holprigen Platz mit dem die Einheimischen besser zurechtkamen als unsere Spieler, dessen Zuspiele meist beim Gegner landeten oder ins Aus gingen. Sogar unser sonst zuverlässiger und guter Torwart Alex Schmid ließ sich von der Unsicherheit seiner Vorderleute anstecken und konnte breits in der 6. Minute einen Freistoßaufsetzer nicht festhalten, so dass der Schretzheimer Mayerle nur noch zur 1:0 Führung einzuschieben brauchte. Besonders kämpferisch schwach agierte vor allem das Offinger Mittelfeld, dessen spielerische Qualität höchstens A-Klassen- Niveau erreichte. Nach der Pause versuchten es unsere Spieler von der Abwehr heraus mit weiten Bällen und wurden damit sofort im Angriff gefährlicher. Und promt gelang Andreas Bayr mit einem Schuss ins lange Eck der Ausgleich. Die Gastgeber setzten auch ihrerseits immer wieder mit weiten Bällen die TSV-Abwehr unter Druck und erzielten in der 61. Minute das 2:1, nachdem Alex Schmid einen Aufsetzer an der Strafraumgrenze unterlief und der Schretzheimer Stürmer nur noch ins leere Tor schießen musste. Offingen entblößte nun die Abwehr, so dass Schretzheim durch Konter zu weiteren Torchancen kam und eine davon zum Endstand von 3:1 nutzte. Auch wenn z.Zt. einige Spieler verletzt oder im Urlaub sind, muss beim kommenden Heimspiel gegen den SV Mindelzell eine wesentliche Steigerung her, um nicht schon frühzeitig in den Abstiegsstrudel zu geraten. Nicht dabei sein wird auf jeden Fall Stefan Wohnlich, der mit seiner roten Karte gegen Haunsheim seinem Team einen Bärendienst erwiesen hat. A-Klasse West 2 TSV Offingen 2 - FC Mindeltal 2 0:3 (0:2) Kreisliga West Auftaktsieg gegen Haunsheim! TSV Offingen I - TSV Haunsheim I 3:1 (2:0) Torschützen: Stefan Wohnlich, Philipp Fuchs und Andreas Bayr TSV Offingen 2 - SG Reisensburg 2 1:0 (0:0) Torschütze: Gabriel Danzl Totopokal: Türk Günzburg - TSV Offingen 3:1 (1:1) Torschütze: Yannik Karg TSV wieder an der Spitze der Verwaltungsgemeinschaft Mit zwei überzeugenden Leistungen konnte der TSV Offingen am Samstag den VG-Pokal nach einjähriger Abwesenheit wieder zurück in den Mindelbogen holen. Weder der 2:1 Sieg gegen Titelverteidiger Rettenbach, noch das 8:0 gegen Gastgeber Gundremmingen waren wirklich in Gefahr. Der Sonntag verlief für die Mannschaften aus Offingen dann weniger erfolgreich. Die zweite Mannschaft unterlag dem Kreisklassisten SV Ziertheim-Dattenhausen mit 6:2 und die erste Mannschaft musste eine 4:0 Niederlage bei der SSV Höchstädt hinnehmen. Das ist sicher nicht das Ergebnis, das sich Abteilungsleiter Schuster für die Generalprobe gewünscht hat, doch bekanntlich ist eine misslungene nicht selten ein gutes Omen für die Premiere. Es bleibt also abzuwarten, ob alte Theatergesetze auch im Fußball Gültigkeit haben und die junge Mannschaft genügend Selbstbewusstsein aus dem VG-Titel ziehen kann um den Saisonauftakt am Sonntag um 15 Uhr zuhause gegen den TSV Haunsheim positiv zu gestalten. Die zweite Mannschaft testet im Vorspiel zu dieser Begegnung um 12:30 Uhr gegen die SG Reisensburg/Leinheim II. Ergebnisse: Reflexa Rettenbach - TSV Offingen 1:2 Torschützen: Lukas Kircher und Ismail Bülbül TSV Offingen - SpVgg Gundremmingen 8:0 Torschützen: Ismail Bülbül (2), Moritz Stenzel (2), Florian Ferner, Yannik Karg, Gabriel Danzl und Stefan Wohnlich Bild: Offinger VG-Pokal Gewinner um Torwart Alexander Schmid weitere Ergebnisse: SSV Höchstädt I - TSV Offingen I 4:0 (4:0) Totopokal: SG Röfingen - TSV Offingen 1:2 (1:1) Torschützen: Michael Bugajski und Gabriel Danzl TSV Offingen 2 - SG Ziertheim/Dattenhausen 2:6 (1:3) Torschützen: Christian Bender, Azubuike Chukwuebuka SSV Dillingen I -TSV Offingen I 3:0 (0:0) Totopokal: TSV Burgau - TSV Offingen I 0:7 (0:3) Torschützen: Ismail Bülbül (3), Lukas Kircher, Philipp Schönberger, Michael Bugajski und Gabriel Danz SV Unterköringen - TSV Offingen 2 4:3 (1:1) Torschützen: Azubuike Chukwuebuka (2) und Simon Eberle Das Trainerteam 2018/19: v. li. Christian Bender (2. Mannschaft), Andreas Ried (1. Mannschaft) Simon Bayr (Torwarttrainer) Florian Eberle (2. Mannschaft) und Abteilungsleiter Manfred Schuster Die Neuzugänge 2018: vorne links: Steffen Feil, Moritz Stenzel, Yannik Karg, Gabriel Danzl und Marcus Sperandio hinten Mitte links: Ismail Bülbül Andreas Ried trainiert in der kommenden Saison 2018/19 den TSV Offingen. Er besitzt die B-Lizenz und war zuletzt Trainer beim TSV Haunstetten in der Bezirkliga Süd. Als Spieler hat er schon in der Landesliga beim FC Königsbrunn gespielt. Wir wünschen ihm viel Erfolg beim TSV Offingen!
Spielberichte  2018/19